Nach 0:3 stellen Wölfe Sevo als neuen Verteidiger vor

Daniel SevoDaniel Sevo
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem ersten Null-Punkte-Wochenende geht es am kommenden Freitag um 20 Uhr zuhause gegen den EHC Klostersee. Zum ersten Mal im Aufgebot steht da mit Daniel Sevo ein weiterer Neuzugang. Vom 26-Jährigen erhofft man sich eine weiter deutliche Verstärkung für die Verteidigung.

Mit einigen Umstellungen in seinen Reihen begannen die Selber Wölfe gegen den EC Peiting zunächst couragiert. Den Top-Favoriten ließ man kaum gefährlich in die eigene Verteidigungszone kommen. Energisch setzte sich die Mannschaft zu wehr und versuchte selbst, Druck nach vorne zu machen. Die ersten Möglichkeiten fanden ihr Ende allerdings am Keeper der Gäste. Im Gegenzug tauchte Peiting in der zehnten Minute im Selber Drittel auf, Schöpf passte auf Salzer, der die Scheibe ins Tor lupfen konnte. Der Treffer brachte das Spiel der Hausherren etwas aus dem Konzept, der Faden schien zeitweise verloren gewesen zu sein. Erst als die Gelegenheit eines Überzahlspiels kam, wurde es wieder besser. Und da brannte es lichterloh vor dem gegnerischen Kasten. Holden verfehlte bei einem Gewaltschuss nur knapp, Waßmiller vergab dazu einen Hochkaräter. Statt dem Ausgleich zu erzwingen, stand es urplötzlich 0:2: Peiting konterte noch in Unterzahl, Heilman kam nicht mehr heran, so dass Kreitl den Vorsprung ausbauen konnte.

Nach wiederum vergebenen Chancen durch Sekera und Schwarzmeier, zeigte beide Teams zwar ein intensives, hartes Spiel. Selb zeigte da auch zeitweise Kampf, auch wenn manche Situation nicht immer glücklich wirkte. Auch glich so mancher Spielzug zu schwerfällig. Während ein Unterzahl schadlos überstanden werden konnte, waren die Gastgeber mit einem Powerplay gefährlich, aber erneut erfolglos. Erfolglos blieben ebenso die Gäste, die mehrfach an Kümpel im Tor scheiterten.

Gleiches im Schlussabschnitt. Einige brenzlige Situationen konnte Kümpel klären und seine Vorderleute vor schlimmeren bewahren. Diese verzweifelten allerdings ob der zu viel vergebenen Chancen selbst und konnten trotz aller Mühe, während Peiting in der 53. Minute zum zwischenzeitlichen 0:3 traf, keinen Puck im Tor des Gegners unterbringen. Durchaus wäre die Möglichkeit da gewesen, noch einmal heran zu kommen, doch ohne Fortune und Konzentration im Abschluss war nicht mehr zu holen.

Auf der anschließenden Spielanalyse im VIP-Raum gab es diesmal nicht nur die üblichen Statements beider Trainer. Die VER-Vorstandschaft hatte noch eine weitere Nachricht parat. Ab sofort erhält der Kader von Coach Cory Holden Zuwachs. Daniel Sevo wird fortan die Verteidigung der Wölfe verstärken. Der 26-Jährige bringt reichlich Erfahrung aus höheren Ligen mit, spielte sogar in Hamburg und in Nürnberg in der DEL.

Die Eishockeykarriere Sevos begann in seiner Heimatstadt Bayreuth. Über den Nachwuchs des 1. EV Weiden und die Kölner Junghaie führte sein Weg erstmals in die DEL nach Nürnberg, wo er mit einer Förderlizenz ausgestattet beim Zweitligisten Heilbronn aktiv war. Sich stark verbessern konnte sich Sevo schließlich durch reichlich Einsatz in der zweiten Bundesliga als auch der Oberliga. Über die Stationen Bremerhaven, Leipzig und Crimmitschau. Durch gute Leistungen wurden die Hamburg Freezers auf den Abwehrspieler aufmerksam. Neben 33 Spielen an der Elbe, absolvierte er zudem mit einer Förderlizenz bestückt auch einige Spiele beim EV Regensburg. In der vergangenen Saison stand der 1,87m große Linksschütze sowohl beim DEL-Club Nürnberg als auch beim Zweitligameister EHC München unter Vertrag.

Tore: 0:1 (9:46) Salzer (Schöpf, Bindl), 0:2 (18:29) Kreitl (Dibelka, Dorberg; 4-5), 0:3 (52:56) Dibelka (Kreitl, Vavrusa). Strafen: Selb 10, Peiting 12. Zuschauer: 1368.

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb