Moskitos verlieren mit 2:3 gegen Bad Nauheim

Moskitos verlieren mit 2:3 gegen Bad NauheimMoskitos verlieren mit 2:3 gegen Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams gingen ohne großes Abtasten in die Partie. Schnell ergaben sich die ersten Chancen und die Torleute standen im Mittelpunkt. Die nur 894 Zuschauer bekamen dann in der zehnten Minute den ersten Treffer zu sehen. Frank Petrozza stocherte den Puck zur Führung der Moskitos in das Tor. Die Spielanteile blieben trotz der Führung ausgeglichen. Mit der knappen Essener Führung ging es dann in die Kabine.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittel dann die große Chance, bei einer Strafzeit der Gäste, die Führung auszubauen. Jetzt waren die Moskitos am Drücker. Pech hatten die Hausherren bei Herbert Geisbergers Schuss gegen die Torlatte. Eine erneute Überzahl ließen die die Moskitos Mitte des Spiels aus, gestatteten dafür den Bad Nauheimern gleich drei Chancen in Unterzahl. Jetzt änderten sich etwas die Spielanteile. Die Gäste kamen zu guten Chancen und Torwart Benjamin Finkenrath musste immer wieder sein ganzes Können aufbieten, um sein Team vor einem Gegentreffer zu bewahren.

Die Moskitos starteten in Unterzahl in das letzte Drittel. Es war das erste Überzahlspiel der Gäste und dies absolvierten sie erfolgreich. Alexander Baum sorgte für das 1:1. Nur eine Minute später lag der Puck erneut im Essener Tor. Der Schuss von Tobias Schwab fand zur Führung der Bad Nauheimer etwas glücklich den Weg über die Torlinie. Die Moskitos waren jetzt einige Minuten völlig von der Rolle. Die Roten Teufel nutzen die Gunst der Stunde. Einen Abspielfehler nutzte Kyle Piwowarczyk eiskalt aus und hämmerte den Puck in der 45. Minute zum 1:3 zum die Maschen. Die Moskitos konnten sich danach wieder etwas fangen und versuchten zurück in das Spiel zu gelangen. Richtig gute Chancen blieben aber aus und trotzdem gelang der Anschluss. Antti-Jussi Miettinen gab mit seinem Treffer in der 52. Minute noch einmal die Hoffnung auf Punkte. Es sollte nicht reichen. Mit drei Treffern in wenigen Minuten entführten die Gäste aus Bad Nauheim die Punkte aus Essen.

Tore: 1:0 (9:18) Petrozza (Stähle, Ackers), 1:1 (40:25) Baum (Althenn/5-4), 1:2 (41:27) Cardona (Schwab), 1:3 (44:09) Piwowarczyk, 2:3 (51:49) Miettinen (Weilert). Strafen: Essen 8, Bad Nauheim 14. Zuschauer: 894.

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!