Moskitos sind Opfer eines Sabotageaktes

Moskitos sind Opfer eines SabotageaktesMoskitos sind Opfer eines Sabotageaktes
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Moskitos wurden Opfer eines Sabotageaktes. Unbekannte Täter hatten sich in der Nacht vor dem Spiel Zutritt zur Mannschaftskabine verschafft und Schlittschuhe sowie die Torwartschienen zerstört. Die Torwartmasken und diverse Gegenstände wurden entwendet. Als sich das Team am Nachmittag auf die Begegnung vorbereiten wollte, wurde die Tat entdeckt.

Als die Polizei eintraf, wurde das ganze Ausmaß der Zerstörung erst richtig deutlich. „Die Schlittschuhe sind gezielt und fachmännisch unbrauchbar gemacht worden. Von allen Paaren wurde mindestens ein Schuh zerschnitten, die Torwartschienen aufgeschnitten und die Masken gestohlen“, musste Manager Michael Rumrich fassungslos zu Protokoll geben. Die Kriminalpolizei und Spurensicherung haben noch am Nachmittag die Arbeit aufgenommen und mit den Ermittlungen begonnen.

Dabei war alles für einen tollen Saisonauftakt mit dem Revierderby vorbereitet. Als das erste Punktspiel eigentlich hätte beginnen sollen, versuchten Torsten Schumacher, Michael Rumrich und stellvertretend für eine ratlose Mannschaft Sven Linda den enttäuschten Fans die Vorkommnisse zu erklären. „Wir stehen alle derzeit noch unter Schock. Der finanzielle Schaden durch die Zerstörung ist sehr groß und wir müssen sehen, wie wir dies jetzt bewältigt bekommen. Wir haben hier in den letzten Monaten viel bewegt und wenn wir auch heute einen harten Rückschlag einstecken mussten, wir werden jetzt ganz sicher nicht hinschmeißen“, zeigte sich Torsten Schumacher kämpferisch und fügte hinzu, „an Aufgeben verschwenden wir keinen Gedanken.“

Sven Linda: „In den vielen Jahren, in den ich jetzt Eishockey spiele, habe ich so etwas noch nicht erlebt. Wir lassen uns doch nicht unseren Sport und unser Team kaputt machen. Sobald es uns möglich ist, werden wir wieder auf das Eis gehen und das wird hoffentlich möglichst schnell sein.“

„Auch ich habe so etwas in meiner langjährigen Eishockeykarriere noch nicht erlebt. Irgendwer will nicht, dass es in Essen weiter und wieder voran geht, aber wir geben nicht auf, jetzt erst recht nicht“, so Michael Rumrich.

Essener und Duisburger Fans die erst vor der Halle von der Tat erfuhren, verurteilten diese gleichermaßen. „Da will man uns unseren Sport und unseren Verein zerstören. Wir werden dies nicht so einfach akzeptieren und stehen hinter den Moskitos und unserem Team. Moskitos geben niemals auf“, so die frustrierten Fans, die von den Moskitos vor der Eissporthalle abschließend zu einige Runden Freibier eingeladen wurden. Wie hoch der finanzielle Schaden wirklich ist, werden erst die nächsten Tage zeigen. Die Moskitos sind bemüht, schnellstmöglich neues Material für die Spieler zu beschaffen, erst danach lässt sich der Sachschaden genau beziffern. Ob das Spiel gegen Königsborn am morgigen Sonntag wie vom Verband aus angeordnet sogar stattfinden muss, wird sich im Laufe des Samstag herausstellen.

Für das Auftaktspiel gegen die Füchse Duisburg behalten bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit. Das Spiel wird zu einem neuen Termin angesetzt.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...