Mitglieder stimmen Umstrukturierung zu

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Abstimmungsergebnis war eindeutig und einstimmig: Die anwesenden Mitglieder des ESC Harzer Wölfe Braunlage e.V. haben bei der außerordentlichen Versammlung der Umstrukturierung des Vereins zugestimmt. Der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb des Clubs soll nun schnellstmöglich in eine zu gründende eigenständige Gesellschaft überführt werden.

Wölfe-Vizepräsident Richard Flohr erläuterte der Versammlung zunächst die geplanten Schritte. Neben anderen Faktoren biete eine Umstrukturierung drei entscheidende Vorteile: Die Haftung des ehrenamtlichen Vereinspräsidiums wird deutlich eingeschränkt, neues Eigenkapital kann von außen generiert werden, außerdem werden die Entscheidungswege schneller sein. Welche Gesellschaftsform für den wirtschaftlichen Betrieb gewählt wird, ließ Flohr noch offen: „Wir stehen in engem Kontakt mit einer renommierten Kanzlei, die uns in dieser Frage berät.“ Was fest steht: Der Verein wird in jedem Fall das Sagen in der neuen Gesellschaft behalten.

Klar ist auch, dass mit dieser Umstrukturierung die Gemeinnützigkeit des Gesamtvereins deutlich klarer hervortritt. Der Club wird weiterhin für die Durchführung des Nachwuchsbetriebs zuständig sein. „Mitgliedsbeiträge und steuerlich abzugsfähige Spenden sind nun eindeutig nachvollziehbarer für die Jugend bestimmt“, erklärte Vizepräsident Harald Küster-Baumann. Ein Kooperationsvertrag zwischen neuer Gesellschaft und Verein regele den Rest, erläuterte Flohr. Der Wölfe-Vize weiter: „Kein Geld wird vom Club in die Gesellschaft fließen. Vielmehr wird die Gesellschaft den Club unterstützen.“

Ebenfalls einstimmig votierte die Mitgliederversammlung für einige Änderungen in der Satzung. Neben Bestimmungen zur Besetzung des Aufsichtsrats der Gesellschaft betraf der grundlegenste Antrag das Geschäftsjahr. Wie von der ESBG Eishockey-Spielbetriebs-GmbH, die für den Oberliga-Spielbetrieb zuständig ist, bindend vorgegeben, stimmten die Mitglieder einer Verschiebung des Geschäftsjahres zu. Dieses beginnt nunmehr am 1. Mai und endet fortan jeweils am 30. April des Folgejahres.

Nach rund 45 Minuten schloß Küster-Baumann schließlich die Versammlung. „Wir danken den Mitgliedern für das entgegen gebrachte Vertrauen und werden nun unverzüglich an der Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen arbeiten“, sagte er stellvertretend für das Präsidium der Harzer Wölfe.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb