Mit bewährtem Torwart-Duo in die neue Saison

Mit bewährtem Torwart-Duo in die neue SaisonMit bewährtem Torwart-Duo in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,85 Meter große Mario D'Antuono stammt ursprünglich aus Frankfurt am Main, für die Young Lions stand er auch in der DNL auf dem Eis. Über die Stationen Bad Nauheim und Trier landete er schließlich 2007 im Harz. Nach einem zwischenzeitlichen Abstecher in die Niederlande zum IC Utrecht gehörte der 27-Jährige in den vergangenen zwei Spielzeiten zu den stärksten Keepern der Liga. In der abgelaufenen Saison war D'Antuono mit einem Gegentorschnitt von 2,64 sowie zwei Shutouts knapp hinter Hannovers Förderlizenzler Peter Holmgren der statistisch zweitbeste Torhüter der Liga, insgesamt kassierte Braunlage als Mannschaft gar die wenigsten Gegentore.

Mit Tobias Bannach bleibt den Wölfen ein echtes Harzer Eigengewächs treu. Der am 24. Dezember 1981 geborene Torwart durchlief sämtliche Nachwuchsklassen im Harz. 1999 stand er bereits im Zweitliga-Kader des damaligen EHC und sammelte sogar erste Spielminuten in der zweithöchsten Spielklasse. In der Saison 2004/05 stand der 1,83 Meter große Bannach als dritter Goalie im DEL-Kader der Hannover Scorpions. 2008/09 führte er die Wölfe als Nummer Eins zum Regionalliga-Titel. In der abgelaufenen Spielzeit zeigte Bannach in der Relegationsrunde seine Stärke, dort erreichte er einen Gegentorschnitt von 2,19.

„Mit Mario und Tobias sind wir auf der Torhüter-Position hervorragend aufgestellt. Beide haben ihre Stärke schon oft unter Beweis gestellt und werden dies auch in der kommenden Saison tun“, sagt ESC-Pressesprecher Robert Koch. Beide verlängerten ihre Verträge zunächst für ein Jahr, bei D'Antuono hat der Verein zudem die Option auf eine Verlängerung.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...