Minikader wurde überrollt

Minikader wurde überrolltMinikader wurde überrollt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Hoffnungen auf ein akzeptables Ergebnis schwanden dabei bereits im ersten Drittel. Die Saale Bulls konnten schon von Beginn an fast nach Belieben auf dem Eis agieren und bis zur achten Minute lag das Team durch Tore von Matthias Schubert, Martin Miklik (2) und Arthur Gross bereits mit 0:4 hinten. Die von Rumid Masche nach dem vierten Tor genommene Auszeit brachte nur kurzfristig Stabilität, bis zum Drittelende schraubte der Meister das Ergebnis durch Sebastian Lehmann sowie erneut Matthias Schubert und Martin Miklik auf 0:7.

Im zweiten Abschnitt lief es dann zumindest von der Anzahl der Tore ein wenig besser. Christian Krüger kam im Tor der Akademiker zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz, denn Sebastian Albrecht hatte den Kasten verlassen. Verständlich, war er doch in den ersten 20 Minuten von seinen Vorderleuten schlichtweg im Stich gelassen worden. Bis zur 29. Minute fielen zunächst keine weiteren Tore, einen weiteren Rückschlag musste das Team aber dennoch verkraften. Und es sollte nicht der letzte an diesem „schwarzen Sonntag“ bleiben. Christian-Alexander Leers protestierte nach einer Schiedsrichterentscheidung allzu heftig und wurde von Hauptschiedsrichter Metzkow mit zwei Disziplinarstrafen belegt, womit der 20-Jährige im nächsten Spiel am kommenden Freitag bei den Saale Bulls gesperrt ist. Für den Ehrentreffer sorgte dann Andre Winkler in der 33. Spielminute. Von Patrick Czajka angespielt zog er aus dem Rückraum ab und konnte damit Erik Reukauf, der in der 31. Minute für Norbert Pascha gekommen war, überwinden. Wie sehr das Team der Akademiker aber an diesem Nachmittag neben seiner Spur stand, zeigte sich dann noch mal in der 37. und 39. Minute. Bei eigener Überzahl fielen die Tore 8 und 9 für den Tabellenführer, Martin Miklik und Florian Eichelkraut, dessen Tor eigentlich ein echtes Eigentor war, hatten sie erzielt.

Das letzte Drittel bot neben vier weiteren Treffern (Miklik, Glück (2), Eichelkraut) für die Gäste noch ein fragwürdiges Highlight, denn in der 50. Spielminute gerieten Eric Wunderlich und Daniel Kuch aneinander. Beide mussten danach duschen gehen. Während Eric Wunderlich jedoch nur ein Spiel aussetzen muss, traf es Daniel Kuch ungleich härter, denn er erhielt eine Matchstrafe. So beendete das Team diesen Nachmittag mit nur noch neun Feldspielern und die Schlusssirene dürfte für viele fast eine Erlösung gewesen sein.

Man kann nur hoffen, dass sich die personellen Probleme bei den Akademiker schnell lösen und dieses Spiel keine allzu heftigen Spuren in den Köpfen hinterlassen hat, denn am kommenden Wochenende muss die Mannschaft reisen. In den letzten beiden Spielen der Vorrunde geht es am Freitag zum letzten Mal zu den Saale Bulls; am Sonntag kommt es dann zum voraussichtlich letzten Derby im Hangar 3.

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs