Mighty Dogs: Fanstammtisch & Abtaufest - Dauerkartenvorverkauf 2004/05

Mighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreichMighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Um den Fans der Schweinfurt Mighty Dogs noch einmal die Möglichkeit zu geben,

Abschied von ihren Lieblingsspielern zu nehmen, findet am kommenden Samstag,

den 03.04.2004 um 13.30 Uhr ein Fanstammtisch im McDonalds Restaurant in der

Niederwerrner Straße statt.



Nach Veranstaltungsende laden wir alle zum Abtaufest am Icedome ein. Dieses

wird in Zusammenarbeit mit der ERV-Jugendabteilung und der Firma Werner

Bräu, Poppenhausen durchgeführt. Beginn ist um 15 Uhr.

Hier habt die Anhänger der Dogs auch noch einmal die Möglichkeit Autogramme

etc. von den Spielern zu bekommen, die sich noch in Schweinfurt aufhalten.

Der Erfolgscoach der Mighty Dogs, Jari Pasanen, wird auch anwesend sein.

Für Essen & Trinken ist gesorgt.

Neue Seite 1

Bereits ab dieser Woche haben die Fans der

Mighty Dogs die Möglichkeit, Ihre Dauerkarte für die Saison 2004/2005 zu

erwerben.

Vorverkaufsstellen sind der Copy-Shop in der Oberen Straße und das Sports Café.

Tribünendauerkarten sind jedoch nur im Copy-Shop erhältlich!!!


Wer seine Dauerkarte bis zum 30.04.2004 erwirbt, erhält auf jeden Fall 6 Spiele

Nachlass. Bei einem Erwerb ab dem 01.05.04 gibt es noch einen Erlass von vier

Spielen.


Hier nun die Dauerkartenpreise für die am häufigsten Kategorien

(Berechnungsgrundlage 31 Spiele (28 Rundenspiele plus 3 Vorbereitungsspiele -

Preisänderungen vorbehalten, bis endgültiger Modus feststeht):


Aktion 31 Sehen 25 Bezahlen:

Sitzplatz 1. Reihe: 375.- Euro (Anzahlung 200 Euro) - Ersparnis 90 Euro

Stehplatz Tribüne: 275.- Euro (Anzahlung 120 Euro) - Ersparnis 66 Euro

Stehplatz Erwachsen: 225.- Euro (Anzahlung 100 Euro) - Ersparnis 54 Euro


Aktion 31 Sehen 27 Bezahlen:

Sitzplatz 1. Reihe: 405.- Euro (Anzahlung 200 Euro) - Ersparnis 60 Euro

Stehplatz Tribüne: 297.- Euro (Anzahlung 120 Euro) - Ersparnis 44 Euro

Stehplatz Erwachsen: 243.- Euro (Anzahlung 100 Euro) - Ersparnis 36 Euro


Die jetzigen Dauerkarteninhaber von Sitzplätzen haben ein Vorkaufsrecht bis zum

30.04.2004. Danach gehen diese Plätze in den freien Verkauf.

Meisterheld von 2010
Andy Reiss bleibt bei den Hannover Scorpions

​Andy Reiss, jetzt schon Legende der Hannover Scorpions, hat seinen Vertrag in Mellendorf verlängert. Der 1,82 Meter große und 83 Kilogramm schwere Linksschütze spie...

Meldeschluss in den Oberligen
DEB und BEV stellen Weichen für die Zukunft – Engagement der Vereine gefragt

​Seit einiger Zeit sind der Deutsche Eishockey-Bund und der Bayerische Eissport-Verband in engem Austausch, was die die Verzahnung der Oberliga Süd betrifft. Dabei s...

Stürmer kommt aus Regensburg
Matteo Stöhr wechselt an den Herner Gysenberg

​Der Herner EV hat einen weiteren Spieler von den Eisbären Regensburg aus der DEL2 verpflichtet. Nach Erik Keresztury wechselt auch Stürmer Matteo Stöhr an den Gysen...

Neuzugang für die Abwehr
Fabian Ribnitzky verstärkt die Blue Devils Weiden

​Weiterer Zuwachs für die Defensive: Fabian Ribnitzky wechselt vom DEL2-Hauptrundenmeister Kassel Huskies zu den Blue Devils Weiden. Der 23-jährige Offensiv-Verteidi...

Aktuelle für Melbourne Ice im Einsatz
Patrick Klöpper bleibt bei den Hannover Scorpions

​Nach dem Motto: „Gute Eishockeyspieler holen sich die Fitness im Sommer“ spielt Patrick Klöpper aktuell in Australien bei den Melbourne Ice, für die er nach sehr ku...

Matias Varttinen kommt aus Halle
Ein Finne für die Hannover Indians

​Der letztjährige Nordvierte der Oberliga, die Hannover Indians, besetzt seine erste Kontingentstelle mit einem Stürmer. Vom letztjährigen Vizemeister aus Halle wech...

Weiterer Neuzugang aus Duisburg
Oula Uski besetzt dritte Kontingentstelle der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken besetzen die dritte und letzte Importspielerposition für die kommende Oberligasaison mit dem Finnen Oula Uski. Der 31-Jährige unterschreibt e...

Topscorer der Oberliga Nord
Allan McPherson bleibt Hannover Scorpions treu

​„Er hat mir zwar vor seinem Rückflug nach Kanada gesagt, dass er gern auch im nächsten Jahr bei den Scorpions spielen würde“, so Sportchef Eric Haselbacher, „ich wa...