Michael Hengen steht vor der Premiere

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Zahlen sprechen nicht für den Deggendorfer SC. Doch die Spiele gegen Passau und Peiting waren aus Fire-Sicht besser, als es die Ergebnisse vermuten lassen. Doch die Chancenauswertung und einzelne individuelle Fehler haben zu den Niederlagen geführt. Nachdem man streckenweise am Sonntag den Tabellenzweiten aus Peiting beherrscht hat könnte unter Umständen am Freitag gegen den Tabellenführer aus Rosenheim unter Umständen eine Überraschung gelingen. Da man ja in Landsberg bereits gewonnen hat, sind für Sonntag gegen den EV Landsberg 2000 zu Hause drei Punkte fest eingeplant.

Zum ersten Mal mit dabei ist am Freitag beim Spiel bei den Starbulls Rosenheim der Verteidiger Michael Hengen. Der Deutsch-Kanadier kommt von den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven nach Deggendorf. Dort verlor er seinen Stammplatz als Verteidiger in der 2. Bundesliga, als Förderlizenzspieler nach Bremerhaven kamen. Da er aber spielen will, machte er den Schritt

von der Nordseeküste nach Niederbayern. In den bisherigen Trainingseinheiten machte er einen

guten Eindruck und er soll nun der Verteidigung von Deggendorf Fire mehr Standfestigkeit

geben.

Erst dem EV Füssen und dem EC Peiting ist es in dieser Saison gelungen, den Starbulls

Rosenheim Punkte abzunehmen. Die Rosenheimer stehen mit ihrem Trainer Franz Steer

unangefochten auf Platz eins der Oberliga Süd. Herausragend bei den Oberbayern waren bisher Ron Newhook und Dylan Stanley, die beide in den bisherigen 14 Spielen 29 Scorerpunkte

verbuchen konnten. Außerdem hat Ryan Fairbarn als Chef der Verteidigung seine Truppe auch

im Griff und auch Claus Dalpiaz und Oliver Häusler im Tor wussten zu überzeugen. Insgesamt

hat die Mannschaft bisher nur 30 Gegentore zugelassen und 61 Tore erzielt. Dies sind alles

Tatsachen, die einen Vergleich zwischen Rosenheim und Deggendorf wie zwischen Goliath und

David erscheinen lässt. Spielbeginn in Rosenheim ist um 19.30 Uhr.

Am Sonntag kommt dann der EV Landsberg 2000 um 18.30 Uhr in die Deggendorfer

Eissporthalle. Für den EVL kommt es zurzeit knüppeldick. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga in der letzten Saison steht die Mannschaft schon wieder auf dem letzten Platz der Oberliga. Die Stadt Landsberg hat angekündigt, dass es nächstes Jahr kein Sommereis geben wird, da stehen die Chancen für eine Zukunft des EV Landsberg 2000 in der Oberliga sehr schlecht. In den bisherigen 14 Spielen holten die Landsberger sieben Punkte. Dabei kassierte man 70 Tore und schoss nur 30 Tore selber. Beim Hinspiel in Landsberg war Deggendorf Fire klar überlegen und man den EVL 2000 mit 1:3 in eigener Halle besiegen. Aufgrund der Leistungen vom letzten Wochenende müssen am Sonntag drei Punkte eingefahren werden, auch wenn die Landsberger am letzten Wochenende nach sechs sieglosen Spielen wieder einen Sieg in der Verlängerung gegen den TEV Miesbach feiern konnten.

Brüder verlängern
Palka-Brüder bleiben bei den Hannover Indians

​Die neuesten Rauchzeichen vom Pferdeturm melden eine Verlängerung im Doppelpack: Dennis und Robin Palka werden auch in der kommenden Saison für die Hannover Indians...

Torfestival in Deggendorf – Bad Tölz hält Platz zehn
Blue Devils Weiden lassen auch Riessersee keine Chance

​Wie im Norden dominiert auch in der Oberliga Süd ein Team die Meisterschaft. Selbst der Tabellenvierte aus Garmisch hatte keine Chance bei den Blue Devils Weiden in...

30 Punkte Vorsprung vor Tilburg – Halle gewinnt Verfolgerduell
Hannover Scorpions sind Meister der Oberliga Nord

​Damit ist der Titelverteidiger aus Halle entthront: Die Hannover Scorpions holten sich neun Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der Oberliga Nord, jetzt auch...

Stürmer kommt aus Italien
Brad McGowan verstärkt die Starbulls Rosenheim

​Mit Blick auf die Playoffs und die vergangenen Wochen, haben sich die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim entschieden, das Team in der Offensive weiter zu vers...

Deggendorf ohne Gegentor – Bad Tölz in Nöten
SC Riessersee muss Verfolgertrio ziehen lassen

​Das Spitzentrio der Oberliga Süd lässt weiterhin nichts anbrennen. Beeindruckend bei den drei Topvereinen, dass sie zusammen zwar 16 Tore erzielten, aber nur zwei i...

Tilburg erreicht 100-Punkte-Marke – Rostock beendet Niederlagenserie
Hannover Scorpions beenden kleine Siegesserie der Indians

​Elf Siege in Folge und ein ausverkauftes Haus. Die Hannover Indians wollten sich von der guten Heimstimmung antreiben lassen und dem Lokalrivalen endlich wieder ein...

Strakhov weiterhin verletzt
Hannover Indians lösen Vertrag mit Striepeke auf

​Die EC Hannover Indians gaben bekannt, dass ihr Zweite-Reihe-Stürmer Jannik Striepeke seine Karriere auf Grund einer Verletzung aufgeben muss. Die Indians und Strie...

Sven Gerike nun Sportlicher Leiter
Frank Fischöder wird neuer Trainer der Icefighters Leipzig

​Ab der Saison 2023/24 wird Frank Fischöder Cheftrainer des Eishockey-Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Er übernimmt diese Funktion von Sven Gerike, der acht Jah...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 10.02.2023
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herforder EV Herford
- : -
Saale Bulls Halle Halle

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Freitag 10.02.2023
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Klostersee Klostersee
EC Peiting Peiting
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee