Meisterrunde – Riessersee ist dabei

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Zähler fehlten dem Sportclub noch, um sich definitiv

für die Runde der besten Zehn zu qualifizieren. Angesichts des einfachen

Schlussprogramms eine leichte Aufgabe, aber statt zu Zittern zogen es die

Mannen von Andreas Brockmann vor, den Sack sobald wie möglich zuzumachen. Mit

dem 4:2-Erfolg (2:0,0:1,2:1) gelang dies – ohne großen Glanz und ohne Derek

Mayer, Andreas Klundt und Damjan Herdzik. Mit angezogener Handbremse rangen die

Werdenfelser die Roten Teufel nieder, die sich entgegen ihres Tabellenplatzes

und ihrer Leistungen vergangener Wochen als starker Gegner präsentierten.

Wie auch schon gegen Weiden, profitierten die Garmischer in

einem starken ersten Drittel vom guten Überzahlspiel der Paradeformation. Als

Meister der Vorlagen präsentierte sich einmal mehr John Spoltore. Das 1:0 durch

Troy Stephens bereitete er ebenso wie das 2:0 durch Blaine Bablitz vor. Auch

als Bad Nauheim im zweiten Drittel durch Jan Barta der Anschluss gelang,

behielt der Routinier die Übersicht und fand erneut in Blaine Bablitz den

richtigen Abnehmer für seine Vorlage. Das 3:1 – ebenfalls in Überzahl – war

schon fast die Vorentscheidung. Auch Petja Pietiläinens Tor zum 3:2 verschaffte

den Hausherren, die im Abschluss zu harmlos waren, nicht den nötigen Schwung,

um die Partie noch auszugleichen. Den Schlusspunktesetzte Marco Ludwig mit

einem Alleingang nach vorbildlicher Vorarbeit durch Florian Vollmer und dem

starken Florian Leitner. Bestnoten verdiente sich Mark McArthur, der gegen die

gefährlichen Nauheimer viel Arbeit bekam.

Trotz angezogener Handbremse reichte es für drei Zähler. Die

folgenden Spiele können die Werdenfelser nun ganz entspannt angehen. Gegen

Berlin und Miesbach hat die Mannschaft die Gelegenheit, Zuschauer zu mobilisieren

und für die Meisterrunde ins Stadion zu locken. Los geht es am Sonntag um 18:30

Uhr. (AL)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...