Maximilian Merkle neu im Kader der Saale Bulls

Maximilian Merkle neu im Kader der Saale BullsMaximilian Merkle neu im Kader der Saale Bulls
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der am 09.01.1990 geborene Merkle kommt vom Augsburger EV (41 Punkte in 24 Spielen) aus der Junioren-Bundesliga, mit denen er in der abgelaufenen Saison den 3.Platz belegte. Der in Augsburg geborene Stürmer stand von 2004 bis 2007 im Kader seines Heimatvereins in der Jugend-Bundesliga, bevor er für zwei Jahre zu den Junioren vom ESV Königsbrunn wechselte. Nach einer weiteren Saison beim Augsburger EV folgt nun der Wechsel an die Saale, wo sich der 21jährige in der Oberliga präsentieren und weiter entwickeln will. Der MEC Halle 04 e.V. heißt Maximilian Merkle recht herzlich an der Saale willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison im Trikot der Saale Bulls.

Dagegen wird Waldemar Detterer nach nur einer Spielzeit die Saale Bulls wieder verlassen. Zu Saisonbeginn als amtierender Bayernligameister mit dem TEV Miesbach an die Saale gewechselt, überzeugte der im russischen Tscheljabinsk geborene Detterer schnell durch seine offensive Spielweise – 36 Scorerpunkte (15 Tore, 21 Vorlagen) in 29 Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache. Aufgrund seiner schweren Verletzung vor Beginn der Zwischenrunde konnte er die Saale Bulls leider nicht mehr im Kampf um den Aufstieg in die 2.Bundesliga unterstützen. Der MEC Halle 04 e.V. bedankt sich bei Waldemar Detterer für seinen Einsatz im Bulls-Trikot, wünscht ihm eine schnelle und vollständige Genesung und weiterhin viel Erfolg in seiner sportlichen Karriere.