Matthias Vater verstärkt die Außerirdischen

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-jährige Stürmer Matthias Vater hat in dieser Woche einen Vertrag bei den Ratinger Ice Aliens unterzeichnet. Vater ist in Ratingen kein Unbekannter, denn zwei Jahre lang spielte er im Team des Grefrather EC gegen die Aliens, bevor in der vergangenen Saison für die Blue Lions Leipzig die Schlittschuhe in der Oberliga schnürte und dort insgesamt 37 Partien bestritt. Dabei erzielte er 13 Treffer und glänzte 16 Mal als Vorbereiter.

Vor seiner Zeit in Grefrath verbrachte Matthias Vater drei Spielzeiten in Wolfsburg, wo er nicht nur mehr als 150 Partien in der Oberliga und der 2.Bundesliga absolvierte, sondern auch zusammen mit Peter Staron für die nötigen Tore sorgte. "Ich freue mich, dass Matthias und ich wieder in einem Team spielen dürfen", sagt Staron.

Auch Aliens-Präsident Andreas Teusch freut sich über die Neuverpflichtung: "Matthias Vater ist ein erfahrener und torgefährlicher Stürmer. Ich bin mir sicher, dass er eine echte Verstärkung für unser Team sein wird."

Am kommenden Freitag, 24.Juni, werden die Young Aliens bei der 2. Ratinger Inline-Skate-Nacht an den Start gehen. Ab etwa 19 Uhr werden Spieler aus nahezu allen Nachwuchsmannschaften auf beiden Distanzen (5000 und 10000 Meter) dabei sein. Die Inline-Skate-Nacht rund um das Ratinger Rathaus findet im Rahmen des internationalen Leichtathletik-Mehrkampfmeetings statt.

Dabei werden sie in besonderer Weise auf die Nachwuchsarbeit bei den Ice Aliens aufmerksam machen, denn alle Teilnehmer aus dem Kreis der Young Aliens werden ihre Distanz im Trikot bestreiten. "Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Ratinger Eishockeyfreunde an die Strecke kommen, um unsere jungen Nachwuchsspieler bei der Inline-Skate-Nacht lautstark zu unterstützen", sagt Jugendobmann Manfred Hanke.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...