Martin Ekrt verstärkt Alligators

Personelle Veränderungen bei den AlligatorsPersonelle Veränderungen bei den Alligators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich in doppelter Hinsicht verstärkt sich der Eishockey–Oberligist Höchstadter EC durch seinen jüngsten Neuzugang. Aus der Regionalliga Nordrhein- Westfalen wechselt der Topscorer der Herner EG, Martin Ekrt, in den Aischgrund. Möglich wurde der Wechsel des ehemaligen DEL- Akteurs der Nürnberg IceTigers erst durch die guten Kontakte des neuen HEC- Trainers Ivan Horak, der den gebürtigen Tschechen mit deutschem Pass noch aus seiner Zeit bei den Dresdner Eislöwen in bester Erinnerung hat. Nach langem Ringen gelang es den Alligators nun am vergangenen Wochenende Einigkeit mit dem routinierten Crack zu erzielen, am Mittwoch wird Ekrt den Vertrag in Höchstadt unterzeichen. Nach Stephan Trolda und Petr Hnidek bereichert somit ein weiterer Wunschspieler Horaks den Kader der Panzerechsen. Nach seiner Zeit in Nürnberg - Ekrt absolvierte in der fränkischen Metropole 54 DEL- Einsätze - wechselte der Angreifer zum EV Regensburg. Zwei erfolgreichen Jahren in der Domstadt folgten drei Spielzeiten im Dress der Dresdner Eislöwen, in welchen der mittlerweile 33- jährige stets zuverlässig Scorerpunkte für die Elbstädter sammelte. Zuletzt war der 1,82 Meter große und 88 Kilogramm schwere Ekrt, Spitzname „Eki“, für die Herner EG aktiv, für die er in der abgelaufenen Saison in 51 Spielen 89 Punkte erzielte und sich auch im Nachwuchsbereich, als Trainer der Schüler- Mannschaft, einbrachte. Auch bei den Alligators wird der technisch versierte und körperlich robuste Stürmer, der aufgrund seiner couragierten Spielweise und seines Engagements für den Verein in Herne schnell zum Publikumsliebling avancierte, im Jugendbereicht tätig werden. Ekrt, ausgestattet mit einem B- Trainerschein, wird bei den Mittelfranken in der kommenden Saison neben seiner Tätigkeit als Spieler auch als hauptamtlicher Nachwuchstrainer fungieren. (mw)

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

Ein Neuer für die Zukunft
Icefighters Leipzig holen Ryan Warttig aus Weißwasser

​Ryan Warttig verstärkt ab sofort den Oberligisten Icefighters Leipzig. ...

Icefighters Leipzig halten überraschend Anschluss
Hannover Indians gewinnen Spitzenspiel in Herne

​Die Spiele im Ruhrgebiet scheinen ihnen zu liegen. Die Hannover Indians gewannen nach dem 2:0 in Essen nun auch 3:2 in Herne und bleiben weiterhin auf Rang drei der...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

7:3-Sieg bei den Black Dragons Erfurt
Füchse Duisburg feiern fünften Sieg in Folge

​Zwei Serien haben gehalten – eine andere endete. Und in allen drei Fällen gab es dabei Grund zur Freude für die Fans der Füchse. Am Freitagabend hat der EV Duisburg...