Marc Kohl wechselt nach Nauheim

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Marc Kohl unterschrieb Verteidiger Nummer fünf des neuen Kaders für die Oberliga-Saison 2009/10 einen Vertrag beim EC Bad Nauheim. Das 18-jährige Talent wechselt vom aktuellen DNL-Meister Jungadler Mannheim in die Oberliga, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu tätigen.

Bei den Kurpfälzern holte der aktuelle U18-Nationalspieler gemeinsam mit den Ex-Teufeln Marc El-Sayed und Jan-Niklas Pietsch bereits zweimal den deutschen Meistertitel in der höchsten Nachwuchsliga und war stets eine wichtige Stütze im Team von Trainer Helmut de Raaf. Seine Verpflichtung möglich gemacht hat die bereits seit dem letzten Sommer bestehende Kooperation zwischen den Roten Teufeln und dem Vorzeigeverein aus Baden, die sich zunächst in der Jugendmannschaft von Co-Trainer Markus Jehner auszahlte. Nun wechselt also auch ein Spieler aus der Mannheimer Talentschmiede, der bereits Akteure wie z.B. NHL-Profi Jochen Hecht entsprungen sind, in die Profimannschaft der Hessen. Marc Kohl ist 1,79 Meter groß, wiegt 88 Kilogramm und schießt links. Bei den Roten Teufeln wird der Abwehrspieler mit seiner Stamm-Rückennummer 25 auflaufen.

In der Verteidigung werden nun noch ein ausländischer sowie ein deutscher Spieler bei den Hessen gesucht, im Sturm hat man bereits einen Vorvertrag mit einem vor der Einbürgerung stehenden Kanadier unterzeichnet. Hier hofft man in Kürze auf die Ausstellung des deutschen Passes.

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...