Mangold wechselt nach Bad Nauheim

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit einigen Tagen wurde es bereits in den Medien spekuliert, nun konnte die Unterschrift perfekt und somit die Meldung offiziell gemacht werden: André Mangold kehrt zurück zum EC Bad Nauheim.

Der Verteidiger stand bereits vor zwei Jahren auf den Spielberichtsbögen der Hessen, als der gebürtige Iserlohner mit einer Krefelder Förderlizenz ausgestattet fast eine komplette Spielzeit in der Kurstadt absolvierte und dabei vollends überzeugen konnte. Nach seinem Engagement in der Wetterau zog es den heute 20-Jährigen zu den Eisbären Berlin, bei denen er zunächst in der Oberliga-Mannschaft der Juniors zum Zuge kam. In 53 Spielen markierte der Defensiv-Verteidiger in der vergangenen Saison für die Hauptstädter zwei Scorerpunkte bei lediglich zehn Strafminuten, womit der 1,84 Meter große und 83 Kilogramm schwere Rechtsschütze seine faire und vor allem defensive Spielweise unterstrich.

Bei den Roten Teufeln dürfte der ehemalige Krefelder eine gewichtige Rolle in Sachen Abräumen spielen, denn die Stärke von Mangold liegt klar im Tore-Verhindern. „André besetzt optimal die Position, die bis dato noch vakant war. Neben einer starken Offensive haben wir somit eine ebenso leistungsfähige Defensive beisammen und zudem mit Boris Ackers einen DEL-erfahrenen Goalie zwischen den Pfosten. Nun kann die Saison also losgehen, und wir alle freuen uns darauf“, so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Das Team trifft sich im Rahmen der Radtour des Vereins Menschen für Kinder erstmalig am kommenden Samstag um 9:40 Uhr im Bad Nauheimer Eisstadion, um Autogrammwünsche der Fans zu erfüllen, ehe es am Abend zu einem „Team Building Event“ gemeinsam mit den GmbH-Verantwortlichen kommt. Sonntag geht es dann ins tschechische Trainingslager nach Slany, wo es somit lansgam aber sicher ernst wird in Sachen Saisonvorbereitung. Zwar steigen die Hessen spät in das Trainingsprogramm ein, aber zum einen wurde die Saison ohnehin um vier Wochen nach hinten verschoben, und zum anderen standen die meisten der Cracks bereits im Sommer auf dem Eis. „Das sollte kein Problem sein, und mehr als vier Wochen Vorbereitung gab es sonst auch selten mal“, so Andreas Ortwein.

Saisonende für Milan Pfalzer
ECDC Memmingen bezahlt Sieg in Füssen teuer

​Mit 7:5 (2:0, 3:2, 2:3) gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie beim EV Füssen und baut damit seinen Vorsprung als Tabellenführer der Oberliga Süd auf Verfol...

Spielfreie Tilburger halten Tabellenführung
Crocodiles Hamburg festigen nach Erfolg über Essen Platz drei

​Wieder einmal hatte der Herner EV die Chance auf Platz eins in der Oberliga Nord – und nutzte sie nicht. Tabellenführer Tilburg hatte, wie übrigens am Sonntag auch,...

Stark gespielt, aber keine Punkte
Selber Wölfe unterliegen Rosenheim – Kümpel verletzt

​Die fünfte Heimniederlage in Folge mussten die Selber Wölfe beim 4:6 (2:3, 1:2, 1:1) gegen die Starbulls Rosenheim verbuchen, obwohl sie über die 60 Minuten stark s...

7:3-Erfolg gegen Moskitos Essen
Starkes Schlussdrittel sichert Crocodiles Hamburg nächsten Heimsieg

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend mit 7:3 (2:0, 0:1, 5:2) gegen die ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen und damit neunten Heimsieg in Serie eingefahren. ...

5:4-Sieg für den DSC
Deggendorfer Rumpftruppe holt zwei Punkte in Weiden

​Sehr schwer tat sich der Deggendorfer SC am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden. Gegen die Blue Devils mussten die Niederbayern in die Overtime und konnten sich tr...

Neuzugang aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten Chris Stanley

Der Oberligist Rostock Piranhas hat Chris Stanley unter Vertrag genommen, der zuvor bei Lindau Islanders in der Süd-Gruppe tätig war. ...

In Selb und gegen Weiden
Starbulls Rosenheim fast komplett

​Auf zwei Mannschaften, die gewaltig unter Zugzwang stehen, treffen die Starbulls Rosenheim am Wochenende in der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen b...

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 15.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!