Manfred Wolf neuer Trainer der Heilbronner FalkenWichtige Position besetzt

"Mannix" Wolf (2.v.l.) bei einer Pressekonferenz in Duisburg - Foto: Roland Christ - www.rc-du.de"Mannix" Wolf (2.v.l.) bei einer Pressekonferenz in Duisburg - Foto: Roland Christ - www.rc-du.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mannix Wolf wurde am 26. März 1957 in Aurora (Kanada) geboren und kam 1978 nach Deutschland, um in den darauffolgenden Jahren für den Mannheim ERC und die Düsseldorfer EG als Spieler in der Bundesliga aufzulaufen. Insgesamt konnte Wolf 133 mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft überstreifen und an zwei olympischen Spielen sowie fünf Weltmeisterschaften teilnehmen. Seine Karriere als Trainer begann er im Jahr 1996 und war in den darauffolgenden Jahren u.a. in Ratingen, Crimmitschau und Chemnitz sowie als Headcoach der holländischen Nationalmannschaft tätig.
Wolf wird zum Saisonstart 2015/2016 sein Amt als Headcoach der Heilbronner Falken aufnehmen. Die Herausforderung besteht darin, eine Mannschaft aufzubauen, welche in der kommenden Saison um die Meisterschaft in der Oberliga mitspielen kann. Diese Perspektive und auch das professionelle Umfeld in Heilbronn reizen Wolf an seiner neuen Aufgabe. Erfahrungen in der Oberliga konnte er bereits in den drei zurückliegenden Spielzeiten in Leipzig sammeln, wo er in dieser Saison mit den Icefighters den Meistertitel in der Oberliga Ost gewinnen konnte.
Falken Geschäftsführer Atilla Eren sieht in Wolf eine Ideallösung für die momentane Situation der Heilbronner Falken. „Wir möchten logischerweise den schweren Weg zurück in die DEL2 antreten. Mannix wird unsere Mannschaft mit seiner Leidenschaft und seinem Verständnis für den Eishockeysport ideal auf die bevorstehende Saison einstellen“, so Eren.

Auswärts wartet der „große EVL“
Selber Wölfe kommen zu den Lindau Islanders an den Bodensee

​Nach dem Auftakt der Meisterrunde in der Oberliga Süd mit einem Sieg gegen Weiden und einer Niederlage im Penaltyschießen in Selb für die EV Lindau Islanders, geht ...

22-jähriger Verteidiger will sich empfehlen
Michael Fink gastiert zum Probetraining bei den Selber Wölfen

​Nach den jüngst getätigten beiden Neuverpflichtungen Charley Graaskamp und Carl Zimmermann halten die Verantwortlichen der Selber Wölfe weiterhin Ausschau nach mögl...

Spielbetrieb wird fortgesetzt, Insolvenzplan wird erstellt
Sponsoren und Fans retten die Crocodiles Hamburg

​Fans, Freunde, Familien, Sponsoren, Spieler, Mitarbeiter und Management haben in kürzester Zeit die notwendige Summe aufgebracht, um den Spielbetrieb der Eishockey-...

Von Waldkraiburg nach Mellendorf
Damian Martin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions begrüßen einen Neuzugang: Vom EHC Waldkraiburg wechselt Damian Martin in die Wedemark. ...

Stürmer kommt aus der Red-Bull-Organisation
Carl Zimmermann verstärkt die Selber Wölfe

​Das in dieser Saison extrem stark ausgeprägte Verletzungspech – unabhängig in welchem Mannschaftsteil – geht letztendlich an die Substanz des ganzen Kaders. Einen N...

Niederlage gegen den EC Bad Kissingen
Auch Petr Gulda verlässt den EHC Waldkraiburg

​Der EHC Waldkraiburg hat auch das zweite Spiel der Verzahnungsrunde verloren. Die Löwen unterlagen am Sonntag im Heimspiel in der Raiffeisen-Arena den Wölfen vom EC...

Die Oberliga Highlights und Zusammenfassungen im Video vom Wochenende
Eishockey Oberliga Highlights vom 11.01.2019 und 13.01.2019

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem die Starbulls Rosenheim gegen den EV Landshut. ...