Lustlose EVR-Vorstellung sorgt für Ratlosigkeit

Lustlose EVR-Vorstellung sorgt für RatlosigkeitLustlose EVR-Vorstellung sorgt für Ratlosigkeit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über den gesamten Spielverlauf hinweg konnten sich die Regensburger kaum eine nennenswerte Torchance erarbeiten und verloren letztlich verdient mit 4:0.

So gab es im ersten Drittel auf beiden Seiten nur wenige Höhepunkte zu sehen. Die Regensburger zeigten sich zunächst zwar durchaus bemüht, die Scharte vom Sonntag auszuwetzen, ein rechter Spielfluss sollte bei den Hausherren jedoch nicht aufkommen. So blieb Sebastian Weiss im Grafinger Kasten beinahe beschäftigungslos. Begünstigt durch zwei Strafzeiten gegen den EVR sollte Maximilian Englbrecht auf der Gegenseite deutlich mehr zu tun bekommen. Mit viel Glück und gutem Stellungsspiel überstanden die Regensburger diese prekären Situationen, so dass es torlos in die erste Drittelpause ging.

Im Mittelabschnitt sollte die Regensburger Spielweise dann eher an eine Vorbereitungspartie erinnern. Die Vorstöße der Hausherren basierten lediglich auf Zufallsaktionen und die Grafinger nahmen nun endgültig das Heft in die Hand. Durch einen Doppelschlag von Ryan Guentzel ging der EHC Klostersee völlig verdient in Führung und stellte bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg. Dem EVR sollte in der Folgezeit überhaupt nichts mehr gelingen und gefährliche Aktionen blieben Fehlanzeige. Die Hausherren ergaben sich scheinbar wehrlos in ihr Schicksal und in der Donau Arena wurde es endgültig still. So war es kaum zu glauben, dass hier die gleiche Mannschaft auf dem Eis stand, die in der Vorwoche noch den VER Selb mit 8:1 von der Fläche fegen konnte. Ab der 38. Minute mussten die Regensburger auch noch auf Benjamin Frank verzichten, der wegen hohen Stocks eine Spieldauerdisziplinarstrafe aufgebrummt bekam.

Zu Beginn des letzten Abschnitts sollten die Grafinger daraus Kapital schlagen. Dennis Schuett ließ mit seinem Handgelenksschuss von der blauen Linie Maximilian Englbrecht nicht gut aussehen. Die Körpersprache der Regensburger ließ vermuten, dass dies die endgültige Entscheidung war. Zwar nahm EVR-Trainer Günter Eisenhut frühzeitig Maximilian Englbrecht von der Eisfläche, eine Chance sollte sich der EVR aber nicht mehr erarbeiten können. Patrick White machte mit seinem Treffer ins leere Tor das EVR-Debakel in der Schlussminute perfekt.

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
3 : 0
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
3 : 2
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
4 : 2
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb