Lupzig und EVD trennen sich vor Saisonstart

In der Vorbereitung standen Andreas Lupzig (links) und Franz Fritzmeier jr. noch gemeinsam an der Duisburger Bande. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)In der Vorbereitung standen Andreas Lupzig (links) und Franz Fritzmeier jr. noch gemeinsam an der Duisburger Bande. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Immerhin hat der EVD damit kein Erstlingswerk vollbracht. Vor zwei Jahren entlief Fußball-Bundesligist Mainz 05 Jörn Andersen ebenfalls kurz vor Saisonbeginn. Dennoch darf das Timing angezweifelt werden; die Duisburger starten am Freitag in Essen und am Sonntag in Hamm in die neue Saison der Oberliga West.

„Das ist aus persönlichen Gründen passiert. Mehr möchte ich dazu nicht sagen“, erklärte Lupzig. EVD-Chef Ralf Pape bestätigte diese Formulierung. „Er hat uns am Dienstagmorgen darum gebeten. Wir gehen daher ab sofort getrennte Wege.“ Pape selbst wurde von der Entwicklung überrascht. „Das ist nicht ganz so schön. Schließlich geht in drei Tagen die Liga los“, sagte der Chef des Oberligisten. Neuer Trainer ist Franz Fritzmeier jr., der bisherige Co-Trainer. Die Chancen sind nicht schlecht, dass aus der Interims- eine Dauerlösung wird.

Dass Fritzmeier, der wie Lupzig die Trainer-B-Lizenz hat und Teams bis zur 2. Bundesliga trainieren darf, mehr als nur eine „kommissarische“ Lösung sein kann, sieht auch Ralf Pape so. „Aber wir werden Köln und Düsseldorf ins Boot holen. Beide Partner hatten wir schon nach der vergangenen Saison in die Entscheidung einbezogen, was ja auch Sinn macht, wenn viele Spieler mit einer Förderlizenz zu uns kommen“, so Pape.

„Ich traue mir die Aufgabe aber durchaus zu“, sagte Fritzmeier zur plötzlichen Beförderung. Eine möglicherweise fehlende Distanz sieht Fritzmeier zum Team nicht, obwohl er ja noch bis zur vergangenen Saison gespielt hat. „Wir haben so viele junge Spieler, dass ich da keine Probleme sehe“, sagte er vor wenigen Wochen noch in Bezug auf seine Rolle als Co-Trainer. „Die Rolle verändert sich nun ein bisschen, da ich ja als Trainer auch mal Entscheidungen treffen muss, die nicht jedem gefallen. Aber dazu bin ich bereit. In einem Team hat jeder Rechte und Pflichten.“

Mit Motivationsproblemen bei den Spielern wird Fritzmeier am allerwenigsten zu rechnen haben. Schließlich geht es für die Spieler auch darum, sich dem neuen Chef zu präsentieren – wenngleich er auch schon seit Juni, damals noch als „Co“, beim Team war. Und dass Fritzmeier in der Lage scheint, eine gute Rolle bei seiner ersten Saison als Trainer zu spielen, scheint nicht abwegig. Denn bereits die Rolle als Mannschaftskapitän hat er in den vergangenen beiden Spielzeiten sehr verständig bewältigt.

Am Freitag startet die Saison zudem mit dem Derby am Westbahnhof – ein Spiel, das aus sich heraus die Spieler motivieren dürfte. Allerdings muss der EVD in dieser Partie auf Markus Schmidt verzichten; er hatte in der vergangenen Saison im letzten Play-off-Spiel gegen Riessersee eine Spieldauerstrafe kassiert – und muss nun die Sperre absitzen.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde