Löwen zu stark

Löwen zu stark Löwen zu stark
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit viel Tempo und aggressivem Körperspiel setzte der Gastgeber die Mannschaft von Jukka Ollila so unter Druck, dass diese Schwierigkeiten hatte sich aus dem eigenen Drittel zu befreien. Nur Maximilian Englbrecht, der an diesem Abend den Vorzug vor Daniel Huber erhielt, war es zu verdanken, dass man nicht früh in Rückstand geriet. Doch die Löwen justierten ihr Zielvisier und kamen in der 10. Minute durch einen Alleingang von Leonhard Pföderl doch zum 1:0. Bad Tölz setzte das Spiel auf ein Tor fort und erhöhte noch vor der ersten Pause durch Sedlmayr und Kolacny auf 3:0. Wer jetzt aber einen Spaziergang für die Löwen erwartete sah sich im zweiten Drittel getäuscht. Die Black Hawks fanden nun besser ins Spiel und eine schöne Kombination über Martin Piecha brachte kurz nach Wiederanpfiff das 1:3 durch Patrick Schmid. Ein Fehler im Aufbauspiel ermöglichte dann aber Yasin Ehliz den freien Weg zum 4:1. Die Habichte gaben sich aber dennoch nicht auf und erkämpften sich immer mehr Chancen. Für den aufopferungsvollen Einsatz wurden sie in der 30. Minute mit dem 4:2 belohnt. Mit viel Überblick fand Andi Popp Christian Gose, der den Puck im Tor versenkt. Nur wenig später, als Passau eine der wenigen Strafen absitzen musste, schnappte sich Stephan Stiebinger den Puck, war auf und davon und überlistete Florian Riesch im Tölzer Tor zum Anschlusstreffer. Selbst der Ausgleich wäre im zweiten Drittel noch möglich gewesen, aber diesmal vergab Stiebinger die Chance. Eine Überzahlsituation und das Powerplaytor zu Beginn des Schlussdrittels brachte die Gastgeber dann doch wieder zurück ins Spiel. Jetzt knüpften die Löwen wieder an die Spielweise des ersten Drittels an und erhöhten innerhalb von drei Minuten auf 7:3. Den Schlusspunkt setzte Peter Lindlbauer in der 59. Minute und erzielte den Endstand von 8:3. „Die Löwen waren heute klar besser als wir. Wir haben heute kein Mittel gegen diese Mannschaft gefunden. Wir werden am kommenden Wochenende alles daransetzen, dass wir mit Punkten gegen Peiting und Garmisch die Tölzer Tabellenführung unterstützen, denn dann haben wir in der Qualifikationsrunde nochmal die Chance uns mit Ihnen zu messen., so Trainer Jukka Ollila nach dem Spiel.

Tore: 1:0 (9:02) Leonhard Pföderl (Franz Mangold), 2:0 (17:48) Christian Kolacny (Yanick Dubé, Peter Lindlbauer), 3:0 (18:55) Johannes Sedlmayr (Pascal Sternkopf, Christian Urban), 3:1 (21:39) Patrick Schmid (Thomas Vogl, Martin Piecha), 4:1 (24:50) Yasin Ehliz (Johannes Sedlmayr, Franz Mangold), 4:2 (29:41) Christian Gose (Andreas Popp, Florian Horvath), 4:3 (32:27) Stephan Stiebinger (Patrick Schmid/4-5), 5:3 (46:54) Christoph Fischhaber (Florian Strobl, Yanick Dubé/5-4), 6:3 (47:55) Christian Urban (Martin Hinterstocker, Yasin Ehliz), 7:3 (50:37) Florian Strobl (Christoph Fischhaber, Andreas Andrä), 8:3 (58:34) Peter Lindlbauer (Christoph Fischhaber, Florian Strobl). Strafen: Bad Tölz 2, Passau 8. Zuschauer: 1100.

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs