Löwen unterliegen Miesbach

Tölzer LöwenTölzer Löwen
Lesedauer: ca. 1 Minute

469 Zuschauer sahen ein interessantes Spiel auf Augenhöhe, in dem die Tölzer durch Treffer von Florian Kolaczny und Christian Urban und einem Gegentor von Ronny Martin Anfang des Schlussdrittels mit 2:1 geführt hatten. Andreas Veicht besorgte den Gleichstand, der bis zum Ende der regulären Spielzeit Bestand hatte, bevor sich die Gastgeber im Penaltyschießen zum Sieger kürten. „Uns ist die jugendliche Unerfahrenheit zum Verhängnis geworden“, urteilte Franz Fritzmeier, Sportlicher Berater der Löwen, nach dem Spiel und lobte den Gegner: „Miesbach ist eine richtig starke Mannschaft, die zweifellos Oberliga-Niveau hat.“ Löwen-Trainer Florian Funk freute sich derweil auf das Testspiel am Sonntag um 19 Uhr auf eigenem Eis — erneut gegen den TEV: „Wir sind gewarnt, die Miesbacher ja nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir werden uns gebührend revanchieren.“

Für die Fans lohnt es sich, schon etwas früher ins Stadion zu kommen: Ab 16.30 Uhr stellen sich die Löwen den Autogrammsammlern, ab 17 Uhr spendiert Georg Lutz, der neue Stadionwirt, Ochsenfleisch vom Grill und Freibier.