Lizenz fast perfekt

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gute Laune beim Herner EV 07. Denn der Aufsteiger in die Oberliga macht sich Hoffnungen, bald die Lizenz zu erhalten. „Ich denke, da können wir sehr optimistisch sein. Wir haben mitgeteilt bekommen, dass wir die vorläufigen Jahresabschlüsse von GmbH und Verein nochmals aktualisieren, was in wenigen Tagen realisiert werden kann, und die für einen Aufsteiger übliche Bürgschaft hinterlegen müssen. Auch das ist zu schaffen“, sagte Matthias Roos, der Geschäftsführer der Herner Spielbetriebs-GmbH. Für die Klärung der Oberligatauglichkeit der Gysenberghalle wünscht sich Roos eine Inspektion durch die ESBG, „um einen mittelfristigen Zeitplan für die aus unserer Sicht nötigen Sanierungen notfalls ergänzen zu können“. Auch die sportlichen Planungen laufen auf Hochtouren. Dazu steht Roos in engem Kontakt zu Franz Fritzmeier, dem Sportlichen Leiter des DEL-Clubs EV Duisburg. So werden die Füchse den HEV mit den Förderlizenzspielern Michael Rimbeck und Johannes Sedlmayr unterstützen. Denkbar ist aber auch, dass Krefelder und Kölner Spieler eine Förderlizenz für die Crusaders bekommen. „Ich würde gerne Sebastian Hasselberg im Team behalten und vielleicht noch einen weiteren Spieler verpflichten. Hier müssen wir aber noch einige Gespräche abwarten“, sagt Roos zu den weiteren Planungen.