Lieber nur sonntags

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Neuwieder Bären sollten den Antrag stellen, nur noch sonntags ihre Meisterschaftsspiele zu absolvieren. In sieben Anläufen an einem Freitag unterlag der SC Mittelrhein-Neuwied in dieser Saison sechs Mal. Beileibe war das 1:2 (0:0, 0:1, 1:1) gegen die Essener Moskitos keine Überraschung: Im Gegenteil, weil der dünne Kader der Bären wieder einmal Umstellungen hinnehmen musste, es fehlten Todd Johnson und Georg Havlik aus Verletzungsgründen, war das Auftreten der Gastgeber bis auf das Endergebnis eine positive Überraschung. Vor allem im Powerplay merkte man den Gastgebern das Fehlen der beiden Akteure an. Weniger erfreulich als das beherzte Auftreten zweier sehr fairer Mannschaften und einem ausgezeichnet leitenden Schiedsrichter Steffen Klau (Warum trauen sich eigentlich nicht mehr ehemalige Profis nach ihrer Karriere als Schiedsrichter aufzutreten?) war einmal mehr der Zuschauerzuspruch. Zwar gab es im dritten Oberliga-Jahr seit dem Aufstieg des SCM die größte Anzahl an Gästefans - die Essener wurden von befreundeten Anhängern aus Trier optisch und akkustisch unterstützt) - doch etwas mehr als lediglich 1300 Zuschauer ließen bei den SCM-Verantwortlichen skeptische Blicke aufkommen. Immerhin liegen die Bären trotz einer grausamen Heimbilanz (drei Siege, vier Niederlagen) mehr als 20 Prozent über ihrem kalkulierten Schnitt, was die Etatlöcher durch abgesprungene Sponsoren halbwegs auffängt. Dennoch sind die Mittelrheiner nicht auf Rosen gebettet. Das erklärt auch die Entscheidung pro Niklas Bovenschen und Ingo Angermann. Bovenschen, nach einem Spiel in der Vorbereitung bereits abgemahnt, wurde nach seinem Ausflug ins Kölner Nachtleben mit Verletzungsfolge mit einer internen Disziplinarstrafe belegt. Ein Rausschmiss hätte vermutlich das Karriereende des Junioren-Nationalspielers bedeutet, weil andere Trainer und Vereine sich in der Regel informieren, was ein Spieler bei einem Vorgängerklub so geleistet hat. Gegen Essen bot Bovenschen eine ordentliche Partie, es scheint so, als habe der Verteidiger begriffen, wie ernst seine Lage in Neuwied war. Gleiches gilt für Stürmer Ingo Angermann, dessen Probevertrag Ende Oktober auslief. Er lieferte mit seinen ersten beiden Treffern im Neuwieder Trikot die besten Argumente für eine Vertragsverlängerung. "Neuwied muss mit dieser Leistung keine Angst um den fünften Platz haben", lobte Gäste-Trainer Toni Krinner die kampfstarke Leistung der Bären. Ob es mehr als nur eine gastgeberfreundliche Floskel im Neuwieder VIP-Raum war, sei einmal dahingestellt. Zweimal haben die Bären gegen die Essener mit schwerwiegenden Ausfällen zu kämpfen gehabt. Bei einem Blick auf den Kalender ist aber aus Neuwieder Sicht, ob komplett oder dezimiert, für die nächsten Derbys Optimismus angesagt. In Essen (7. Dezember) und daheim (11. Januar) fallen die Termine auf einen Sonntag. Tore: 0:1 (36.) Popiesch, 0:2 (51.) Anneck (Wikström/Muller - 5:4), 1:2 (60.) Angermann (Stevens). Strafminuten: Neuwied 10, Essen 10. Schiedsrichter: Klau. Zuschauer: 1250. (lim)

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2