Liaison mit der Peinlichkeit - München unterliegt abermals in Hügelsheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mag es das ob der jüngsten Erfolge gewachsene Selbstbewusstsein gewesen sein, welches gegen einen nominell klar unterlegenen Kontrahenten zur Überheblichkeit mutierte. Oder ist es ganz einfach so, dass die Spielweise der Hornets aus Hügelsheim dem EHC München grundsätzlich Schwierigkeiten bereitet. Zu erklären ist der neuerliche Verlust zweier Zähler in der badischen Kleinstadt kaum. Wenngleich erst nach Penaltyentscheidung zustande gekommen, erfuhr der Aufstiegsmitfavorit beim Underdog vom Tabellenende nach dem 3:5 vom Oktober beim gestrigen 3:4 eine weitere Schmach gegen die wackeren Badener. Die Niederlage war indes so unnötig wie der berühmte Kropf, hatten die Gäste doch Tormöglichkeiten für zwei Spiele, darunter auch eine Hand voll Pfostentreffer.

Entgegen seiner Comeback-Ankündigung, entschied sich Jochen Vollmer dazu, doch noch eine Woche zu pausieren, ehe er nach überstandener Leistenverletzung seine Stellung als vorzüglichster Toreverhinderer der Liga wieder einnehmen wird. Mehr Aufsehen verursachte da schon das Auftauchen eines anderen Namens auf dem Spielbericht. Tim Leahy ließ sich in Stuttgart eine maßgeschneiderte Kniegelenksstütze anfertigen, wollte unbedingt spielen. Schorsch Kink lobte dieser Verhalten auch als über alle Maßen vorbildlich, folgte aber den Empfehlungen der medizinischen Abteilung, die einen Einsatz des US-Boys kategorisch ausschloss. Neben Leahy und den anderen Langzeitverletzten fehlte an diesem Abend auch Verteidiger Steinmann.

Ein konzentriertes erstes Drittel bescheinigte Schorsch Kink seiner Mannschaft. Alles war unter Kontrolle. Auch die überraschende Führung des Hornets Topscorer Tom Herman (8.) änderte daran nichts. Beppi Eckmair nach zwölf Minuten und Alex Leinsle im Powerplay exakt vier Minuten später sorgten für die verdiente Führung nach zwanzig Minuten. Zwei Pfostentreffer durch Mario Jann verhinderten eine frühzeitige Vorentscheidung. In Abschnitt zwei wurden zunächst weiterhin munter beste Gelegenheiten ausgelassen, ehe wiederum Tom Herman den Ausgleich besorgte. Als fünf Minuten später ein Befreiungsschlag der Hornets bei ablaufender Unterzahl den just in diesem Moment von der Strafbank kommenden Blaine Bablitz erreichte und dieser per Alleingang die Führung erzielte, war der Spielverlauf gemessen an Spielanteilen wie Chancen völlig auf den Kopf gestellt. Ein phänomenal haltender Kai Fischer im Gehäuse der Badener brachte die Münchner ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Er bekam von Danilo Valenti den Vorzug vor Phil Ozga und rechtfertigte das Vertrauen seines Trainers nachhaltig. Immerhin reichte es noch zum Ausgleich durch Alex Leinsle´s zweiten Treffer. Im Penaltyschießen war das Glück dann aber wieder auf Seiten der Gastgeber, bei denen Herman und Etz ihre Versuche erfolgreich gestalteten, während beim EHC nur der Kapitän verwandeln konnte.

Am Rande: Nachdem der Kooperationspartner aus Ingolstadt damit liebäugelt zur entscheidenden Saisonphase neben Jimmy Waite einen weiteren ausländischen Torhüter unter Vertrag zu nehmen, dürften sich auch die Gastspiele von Steffen Karg in München wieder mehren. (orab)

Tore:
1:0 (07:55) Herman (Bablitz, Filobok), 1:1 (12:09) Eckmair (Burman), 1:2 (16:09) Leinsle (Vogl, Burman 5-4), 2:2 (31:49) Herman (Bablitz), 3:2 (36:47) Bablitz (Bauer, Kuntz), 3:3 (41:25) Leinsle (Jann, v. Schilcher), 4:3 (65:00) Etz (GWP)

Strafen: Hügelsheim 8 - München 12
Schiedsricher: A.Aumüller (Ottobrunn) - Löw, Müller
Zuschauer: 346
Spieler des Spiels: Tom Herman

Restart in Selb, am Nikolaustag kommt Memmingen
EV Lindau Islanders beginnen ihren Liga-Neustart am 4. Dezember

​Die Zwangspause hat ein Ende, es geht wieder los, der Neustart der EV Lindau Islanders steht fest. Am 4. Dezember gastieren die Islanders in Selb (20 Uhr), zwei Tag...

Oliver Noack stammt aus Nachwuchs der Eisbären Berlin
EXA Icefighters Leipzig verpflichten neuen Stürmer

​Seit heute ist es amtlich und ab morgen im Spiel gegen die den Krefelder EV, wird er für die Icefighters Leipzig mit der Rückennummer 23 auflaufen. Der gebürtige Be...

Lokalduell am Mittwoch
Passau Black Hawks erwarten Deggendorfer SC zum Derby

​​Derby-Zeit in der Passauer Eis-Arena: Die Passau Black Hawks empfangen am morgigen Mittwoch um 20 Uhr den ewigen Lokalrivalen. Unter normalen Umständen, wäre zu di...

Spielverlegungen in der Oberliga Süd
Änderungen im Spielplan der Blue Devils Weiden

​Zwei weitere Spiele der Blue Devils Weiden wurden vom DEB neu terminiert. ...

5:2-Erfolg gegen die EG Diez-Limburg
Icefighters Leipzig beenden erfolgreiches Wochenende

​Der Derbysieg vom Freitag war sehr wichtig für die Mannschaft der EXA Icefighters Leipzig, ja für das ganze Umfeld. Aber wichtiger war es aus sportlicher Sicht, die...

Scorpions vor Indians an der Spitze – Tilburg überrennt Herne
Hannover beherrscht im Augenblick die Oberliga Nord

​Das war das Wochenende der Hannover Indians. Immerhin zum zweiten Male in Folge gelangen die maximalen sechs Punkte und so konnten sie insgesamt sechs Plätze gut ma...

6:3 für die Blue Devils Weiden
Memminger Indians unterliegen in ausgeglichenem Spiel

​Der ECDC Memmingen unterliegt bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd mit 3:6 (1:2, 2:1, 0:3). Nachdem das Spiel lange Zeit sehr ausgeglichen war, setzten di...

Der Kapitän erlöste seine Farben spät
Selber Wölfe schlagen Füssen in der Verlängerung

​Die Siegesserie der Selber Wölfe hält an. Mit einem mühevoll erarbeiteten 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung über den EV Füssen konnten die Hohenberger...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 25.11.2020
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 2
Krefelder EV Krefeld
Freitag 27.11.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herner EV Herne
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Indians
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Sonntag 29.11.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Rostock Piranhas Rostock

Oberliga Süd Hauptrunde

Mittwoch 25.11.2020
EHF Passau Black Hawks Passau
1 : 4
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 27.11.2020
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Sonntag 29.11.2020
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Dienstag 01.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee