Letztes Wochenende der Meisterschaftsrunde

Letztes Wochenende der MeisterschaftsrundeLetztes Wochenende der Meisterschaftsrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Personalsituation bei den Ice Aliens hat sich etwas entspannt. Artur Tegkaev und Marco Postma, die nach dem umstrittenen Spiel in Herne gesperrt waren, dürfen an diesem Wochenende wieder für die Ratinger aufs Eis. Auch die kurze Grippewelle, die in der vergangenen Woche einige Spieler erwischt hatte, scheint überwunden. Allerdings wird Shahab Aminikia nicht zum Einsatz kommen. Er kuriert eine Entzündung in der Schulter aus.

Da die Insolvenz bei den Essener Moskitos in dieser Woche noch abgewendet werden konnte, werden die Ice Aliens voraussichtlich von Platz 6 in die Relegationsrunde starten. Theoretisch wäre zwar noch das Erreichen von Platz 5 möglich, hierfür müssten die Außerirdischen aber zunächst beide Spiele an diesem Wochenende gewinnen und Herne gleichzeitig seine Partien gegen Königsborn und Dortmund verlieren. „Wir schauen nicht darauf, was die anderen machen – wir wollen in beiden Spielen am Wochenende eine ordentliche Leistung abliefern und punkten“, sagt Aliens-Trainer Markus Weingran.

Zumindest scheint gegen die Duisburger Füchse ein Sieg nicht unmöglich, schließlich gelang den Ratingern dieses Kunststück in dieser Saison schon zweimal. „Auswärts in Duisburg zu gewinnen ist sehr schwierig, da gehört auch eine ordentliche Portion Glück dazu“, meint der Coach, der sich sicher ist, dass jeder seiner Spieler den dritten Erfolg gegen die Füchse verbuchen will.

Am Sonntag findet dann das letzte Spiel der Meisterschaftsrunde gegen Lippe-Hockey-Hamm am Ratinger Sandbach statt. Los geht es um 18 Uhr, der Eintritt kostet auf allen Plätzen nur 2,50 Euro! „Damit wollen wir uns bei den Fans für die Unterstützung in der bisherigen Saison bedanken und gleichzeitig den einen oder anderen motivieren, wieder einmal zu einem Heimspiel der Ratinger Ice Aliens zu gehen“, sagt der Vorsitzende Michael Krüger.

In der kommenden Woche starten die Ratinger Ice Aliens dann in die Relegationsrunde zur Qualifikation für die nächste Oberliga-Saison. Bleiben die Außerirdischen auf Platz 6, dann sind die Gegner Lippe-Hockey-Hamm, die Young Lions aus Frankfurt und der Herforder EV. Informationen zum Spielplan werden kurzfristig bekannt gegeben.

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!