Lars Müller ist der Mann für die 1. Reihe

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Geheimniskrämerei hat ein Ende, nach Wochen und Monaten des Schweigens in Sachen Mitspieler für das finnische Sturmduo Max und Kasper Kenig haben die Verantwortlichen der Blue Lions Leipzig nun auch offiziell den Wechsel von Lars Müller in die Messestadt bestätigt. Eigentlich sollte der Wechsel des älteren Bruders von Kapitän Jens Müller noch bis zu dem am Wochenende stattfindenden Tag der offenen Tür auf dem Alten Messegelände geheim gehalten werden, doch die örtliche Presse machte den Verantwortlichen kurz vor dem „Ziel” einen Strich durch die Rechnung, so dass der Transfer nun doch früher als angedacht publik wurde. Der 30-Jährige wird sich über diesen Schönheitsfehler bei seiner Präsentation wohl kaum ärgern, vielmehr wird er sich freuen, denn den Ausschlag für den Wechsel an die Pleiße gab nicht das Geld, sondern die Nähe zur Familie, für die sich der Stürmer entschieden hat. Frau und Kinder leben schon seit längerem in Leipzig, nun zog es auch Papa Lars nach Jahren des Umherziehens (u.a. Iserlohn, Schweinfurt und Essen) zurück nach Sachsen. Dafür verzichtet der robuste Angreifer auch gern auf ein „paar Scheine mehr”, die ihm von anderen Clubs geboten wurden, denn Leipzig bietet ihm halt nicht nur eine sportliche Perspektive, sondern endlich auch die Möglichkeit, beim Heranwachsen der eigenen Kinder Tag für Tag live mit dabei zu sein.

Mit 17 Treffern und 29 Vorlagen in 58 Partien für die mittlerweile insolventen Moskitos Essen avancierte Müller auch in der letzten Saison zu einem der besten deutschen Zweitligastürmer, so dass der Wechsel nüchtern betrachtet schon als „echter Kracher” bezeichnet werden kann. Ob der robuste Neuzugang letztendlich aber auch wirklich zu den beiden Finnen passt, bleibt abzuwarten. Bekanntlich verpflichteten die Messestädter zur vergangen Saison mit Max Kaltenhauser einen Spieler ähnlicher Statur, der dann jedoch an der Seite von Max und Kasper nie zu dem Leistungsvermögen fand, das er zuvor in Crimmitschau und danach in Regensburg bewies.

Mit der Verpflichtung von Lars Müller haben die Blue Lions mittlerweile 20 Spieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag, womit die Personalplanungen weitestgehend abgeschlossen sind. (Quelle: www.eishockey-leipzig.de)

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...

Sechs von acht Serien bereits vor der Entscheidung
Oberliga-Play-offs: Jeweils vier Siege für Nord und Süd

Die Überraschungen im Play-off-Achtelfinale der Oberliga gehen weiter. Während Südmeister EC Peiting und sein Vize EV Landshut ihre Serien jeweils mit 2:0 anführen, ...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...