Lars Müller ist der Mann für die 1. Reihe

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Geheimniskrämerei hat ein Ende, nach Wochen und Monaten des Schweigens in Sachen Mitspieler für das finnische Sturmduo Max und Kasper Kenig haben die Verantwortlichen der Blue Lions Leipzig nun auch offiziell den Wechsel von Lars Müller in die Messestadt bestätigt. Eigentlich sollte der Wechsel des älteren Bruders von Kapitän Jens Müller noch bis zu dem am Wochenende stattfindenden Tag der offenen Tür auf dem Alten Messegelände geheim gehalten werden, doch die örtliche Presse machte den Verantwortlichen kurz vor dem „Ziel” einen Strich durch die Rechnung, so dass der Transfer nun doch früher als angedacht publik wurde. Der 30-Jährige wird sich über diesen Schönheitsfehler bei seiner Präsentation wohl kaum ärgern, vielmehr wird er sich freuen, denn den Ausschlag für den Wechsel an die Pleiße gab nicht das Geld, sondern die Nähe zur Familie, für die sich der Stürmer entschieden hat. Frau und Kinder leben schon seit längerem in Leipzig, nun zog es auch Papa Lars nach Jahren des Umherziehens (u.a. Iserlohn, Schweinfurt und Essen) zurück nach Sachsen. Dafür verzichtet der robuste Angreifer auch gern auf ein „paar Scheine mehr”, die ihm von anderen Clubs geboten wurden, denn Leipzig bietet ihm halt nicht nur eine sportliche Perspektive, sondern endlich auch die Möglichkeit, beim Heranwachsen der eigenen Kinder Tag für Tag live mit dabei zu sein.

Mit 17 Treffern und 29 Vorlagen in 58 Partien für die mittlerweile insolventen Moskitos Essen avancierte Müller auch in der letzten Saison zu einem der besten deutschen Zweitligastürmer, so dass der Wechsel nüchtern betrachtet schon als „echter Kracher” bezeichnet werden kann. Ob der robuste Neuzugang letztendlich aber auch wirklich zu den beiden Finnen passt, bleibt abzuwarten. Bekanntlich verpflichteten die Messestädter zur vergangen Saison mit Max Kaltenhauser einen Spieler ähnlicher Statur, der dann jedoch an der Seite von Max und Kasper nie zu dem Leistungsvermögen fand, das er zuvor in Crimmitschau und danach in Regensburg bewies.

Mit der Verpflichtung von Lars Müller haben die Blue Lions mittlerweile 20 Spieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag, womit die Personalplanungen weitestgehend abgeschlossen sind. (Quelle: www.eishockey-leipzig.de)

Ein neuer Stürmer für die Crocodiles Hamburg
Kenneth Schnabel kommt vom Adendorfer EC

​Kenneth Schnabel wird ab sofort das Trikot der Crocodiles Hamburg tragen. Der 26-jährige Stürmer bringt die Erfahrung aus 255 Oberligapartien und 293 erspielten Pun...

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...