Krankheit erschwert Training

Krankheit erschwert TrainingKrankheit erschwert Training
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Das haben wir zwar auch getan“, erklärt der Coach. „Aber die Umsetzung war etwas schwierig.“ Er will besonders im taktischen Bereich nacharbeiten. Doch die Trainigsbeteiligung war vor den Begegnungen am Freitag beim Herner EV (20 Uhr/Eissporthalle Gysenberg) und am Sonntag gegen den ESC Moskitos Essen (18.30 Uhr/Maxi-Eishalle) aus gesundheitlichen Gründen eher gering.

„Mit neun oder zehn Leuten kannst du so etwas nicht einstudieren“, sagt Reinke. Zumal die Partie beim Tabellenführer Dortmund vor Wochenfrist konditionell einiges abverlangte. „Auch darauf haben wir Rücksicht genommen“, erklärt der 30-Jährige. Doch immerhin darf er für die anstehenden Aufgaben auf einen Lichtblick hoffen. Milan Vanek, der am Finger verletzt ist, ließ sich eine Schiene anfertigen und will auflaufen. Auch Sven Johannhardt, der nach dem Derby am vergangenen Freitag gegen Unna am Finger genäht werden musste, wird wohl wieder auf dem Eis stehen können. In der Dienstags-Einheit fehlte jedoch auch Igor Cillik, der schon seit einigen Wochen über Rückenbeschwerden klagt.

Definitiv fehlen werden in Herne Niko Bitter und Tim Pietzko, die nach ihren jeweiligen Spieldauer-Disziplinarstrafen vor Wochenfrist in Dortmund gesperrt sind. „Das erleichtert uns die Sache natürlich nicht“, meint Reinke. „Aber unter normalen Umständen ist Herne durchaus ein Gegner auf Augenhöhe.“ Zumal dem LHH-Trainer nicht entgangen ist, dass der HEV mit Peter Boldt einen wichtigen Defensivspieler abgegeben hat. „Daher denke ich schon, dass wir uns dort etwas ausrechnen können“, ist der Coach zuversichtlich, grenzt aber auch ein: „Je nachdem, mit welcher Besetzung wir dort letztendlich auflaufen können“. Wichtig sei vor allem, die Reihe um Top-Scorer Nils Liesegang in den Griff zu bekommen und Herne somit „den Spaß zu nehmen. Denn sind schon sehr von ihm abhängig“, so der 30-Jährige. Bitter und Pietzko wieder zur Verfügung. Dennoch sind die Moskitos ein ganz anderes Kaliber. Zwar ist den Young Stars zu Saisonbeginn eine Überraschungserfolg gegen die „Stechmücken“ gelungen, „aber“, weiß Reinke, „da waren sie noch in ihrer Findungsphase. Jetzt haben sie sich längst wieder gefangen und zum Teil auch weiter verstärkt.“ Und sich in der Elite-Gruppe der Oberliga zusammen mit Dortmund, Duisburg und Bad Nauheim etabliert. Zwar ist es in jedem Spiel das Ziel, drei Punkte zu holen. „Aber gegen eine Mannschaft wie Essen muss bei uns alles zu 100 Prozent stimmen“, beteuert der Coach, und er hofft, dass von den vielen Zuschauern, die in der Vorwoche den 2:0-Erfolg gegen Unna verfolgt haben, „der eine oder andere wieder den Weg in die Eishalle findet“. Denn auch wenn die Chancen gegen die Moskitos wohl nicht die größten sind, wollen die Young Stars die Begegnung so attraktiv wie möglich gestalten. Und wenn alles passten sollte, vielleicht auch einen Punkterfolg feiern.

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs