Kräftemessen mit niederländischen Nationalspielern

Harzer WölfeHarzer Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Motto lautet Deutschland gegen Holland: Zu Gast im Harz ist nämlich der sechsmalige niederländische Meister Heerenveen Flyers. Am Sonntag ab 15 Uhr erfolgt das Rückspiel in der niederländischen Provinz Friesland.Für die Wölfe sind die beiden Partien der letzte Test vor dem Liga-Start.

Die Stärke der Flyers ist schwer einzuschätzen, wenngleich die Gäste aus Heerenveen doch der Favorit sein dürften. Immerhin stehen in ihren Reihen gleich vier aktuelle Nationalspieler. Chad Euvermann, Marco Postma und Bart van den Braak sind auch für die Auswahl der Niederlande aktiv, Vissili Titarenko stürmt für das Nationalteam Estlands.

Eine Bank im Team der Flyers sollte Torwart Wylie Rogers sein. Der US-Amerikaner spielte in seiner Heimat in der höchsten College-Liga für die „University of Alaska-Fairbanks“. Stark einzuschätzen sind auch die weiteren Importspieler. Neben den drei Kanadiern Aaron Wilson, Jamie Visser und Mike Nason stehen mit Paul Vincent ein weiterer US-Boy, mit Andrey Levitin ein Russe und mit Aleksandr Terjohins ein Lette im Kader der Friesländer. Allesamt können auf durchaus gute Referenzen in ihrer jeweiligen Heimat verweisen. Trainiert werden die Flyers von Justin Bekkering und Hans Kroon.
Die Harzer Wölfe werden ihrerseits alles geben, um der internationalen Truppe aus Heerenveen Paroli zu bieten. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass eine Braunlager Mannschaft gegen ein niederländisches Team antritt. Schon vor zwei Jahren war HYS Den Haag zu Gast und setzte sich in einer schnellen Partie knapp durch. Vielleicht ein gutes Omen für die Flyers, schließlich wurde Den Haag im Anschluss niederländischer Meister. Die Flyers holten sich den Titel in der Eredivisie ihrerseits bereits sechsmal, noch häufiger konnten sie den heimischen Pokal gewinnen.

Bis zum Spiel am Freitag wird unterdessen der Frühbucher-Rabatt für die Dauerkarten verlängert. Als besonderes Bonbon lockt für den zukünftigen Besitzer der 111. Dauerkarte ein VIP-Upgrade! "Derzeit liegen wir bereits bei etwa 100 Dauerkarten. Wir möchten aber allen Fans, die sich am Freitag am Stadion spontan entscheiden, auch noch die Möglichkeit des Frühbucher-Rabatts einräumen", erklärt ESC-Pressesprecher Robert Koch. Weiterhin möglich ist natürlich die Bestellung per E-Mail ([email protected]) oder per Telefon (0176-23469895).

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb