Koziol und Stähle wechseln von Essen nach Dortmund

Vom Westbahnhof an die Strobelallee: Christoph Koziol. (Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de)Vom Westbahnhof an die Strobelallee: Christoph Koziol. (Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Deshalb hat er frühzeitig hier die Hebel angesetzt und kann nach der bereits veröffentlichten Neuverpflichtung von Daniel Huhn nun zwei weitere Neue präsentieren, die beide zusammen in der abgelaufenen Spielzeit 133 Scorerpunkte holen konnten. Es sind dies Christoph Koziol und Vitali Stähle; die beiden 28-Jährigen kommen von den Moskitos Essen an die Dortmunder Strobelallee.

Während der gebürtige Rosenheimer Christoph Koziol von seinem Stammverein über die Stationen Bad Nauheim, Weiden, Landsberg (2. Bundesliga), Hannover (Aufstieg in die 2. Bundesliga) und Essen nun sein Debüt im Eissportzentrum Westfalenhallen geben wird, ist es für Vitali Stähle eine Rückkehr. Schon in der vorletzten Saison stürmte er, aus der 2. Bundesliga kommend, im Trikot der Elche und kam in 49 Spielen auf 53 Punkte. In der abgelaufenen Spielzeit waren es sogar 60 und er hätte diese Bilanz noch erhöhen können, wenn für ihn nicht verletzungsbedingt kurz vor Ende der Hauptrunde im Westen nach 35 Spielen schon zu Ende gewesen wäre. Christoph Koziol bestritt 47 Spiele im Moskito-Dress und belegte mit 73 Scorerpunkten Platz drei in der internen Mannschaftswertung.

Neben diesen positiven Nachrichten hinsichtlich der aktuellen Kaderentwicklung muss der EHC Dortmund allerdings auch einen schmerzlichen Abgang vermelden. Nach zwei Jahren im Trikot der Westfalen Elche verlässt mit David Hördler ein wichtiger Eckpfeiler des sportlichen Aufschwungs das Dortmunder Eissportzentrum und kehrt nach Selb in seine alte Heimat zurück. Der EHC bedauert diesen Verlust aus sportlicher Sicht, zeigt aber Verständnis für diese persönliche Entscheidung des 31-jährigen, der nach zehn Jahren in der Fremde nach Oberfranken zurückkehrt.

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2