Kondelik und Quietzsch neues Torhüterduo in Chemnitz

Wild Boys siegen bei GeneralprobeWild Boys siegen bei Generalprobe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wild Boys Chemnitz haben ihr neues Torhüterduo

präsentiert. Roman Kondelik und Stephan Quietzsch hüten künftig den Kasten des

ERV 07.

Der 1972 in Budejovice geborene Roman Kondelik begann

seine Karriere im tschechischen Pisek, ehe es dann für ein Jahr in die

Extraliga ging. Über die Stationen Milevsko, erneut Pisek, dem französischen

Erstligisten Reims und Braunschweig spielte er dann in  Hannover. Dort verbrachte er zehn gute Jahre,

war das Idol der Indians-Fans und beendete dann seine Karriere im Frühjahr

2009. Doch in der letzten Saison holten ihn die Indians als Back-up in den

Play-Downs zurück an den Pferdeturm und beim 6:1-Heimsieg zum Klassenerhalt,

erfüllte der Verein seinem langjährigen Keeper den Traum einmal in der 2.

Bundesliga zu spielen. Für ganze 4:46 Minuten kam Roman in den Kasten und

zeigte schnell, dass er nicht verlernt hatte.

Nun soll er mit seiner Erfahrung für nötige Ruhe in der

Chemnitzer Hintermannschaft sorgen und für den zweiten Neuzugang Stephan

Quietzsch ein guter Lehrmeister sein. Denn der 20-Jährige hat im Männerbereich

noch keine große Erfahrung sammeln können, spielte er doch bisher mit dem ETC

Crimmitschau in der Junioren-Bundesliga.