Körner und Deleurme neue Eislöwen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen haben mit Jakub Körner einen weiteren Spieler unter

Vertrag genommen. Der 28jährige Verteidiger spielte in den vergangenen

eineinhalb Jahren für den Zweitligisten Bietigheim, nachdem er zwischen 2004

und 2006 bereits für die Eislöwen aktiv war. Jakub Körner hat sich bereits

heute einen ersten Eindruck von seinem neuen Team verschafft und trainiert

ab morgen mit der Mannschaft mit.

Geschäftsführer Jan Tabor: "Jakub Körner ist natürlich ein alter Bekannter,

den wir eigentlich nie weggeben wollten, aber er hatte damals nach einer

sehr guten Saison viele Angebote. Und auch aktuell hatte Jakub mehrere

Offerten aus der 2. Liga, dennoch sieht er seine Zukunft auch aufgrund der

neuen Eisarena und der Perspektive in Dresden. Er ist ein aggressiver

Verteidiger, der kompromisslos in die Zweikämpfe geht und uns für die

anstehenden Aufgaben definitiv verstärken wird."

Außerdem haben sich die Eislöwen mit Jason Deleurme sowie der

Geschäftsführung seines bisherigen Clubs über einen Wechsel nach Dresden

geeinigt. Der 30jährige Stürmer spielte unter anderem für Schwenningen und

Essen in der 2. Liga und war zuletzt beim Ligakontrahenten Bad Nauheim unter

Vertrag.

Jan Tabor: "Jason Deleurme ist ein exzellenter Schlittschuhläufer und ein

kämpferischer Typ. Marian Hurtik und ich haben uns vorab ausführlich mit ihm

unterhalten, er wird menschlich gut zu uns passen und ist zudem

Rechtsschütze, von denen wir bisher zu wenig haben. Jason eröffnet uns

mehrere Optionen, verstärkt den Konkurrenzkampf und bringt uns weiter auf

dem Weg zum Aufstieg."

Ab wann die beiden Spieler für die Eislöwen spielberechtigt sind, ist nun

von der Abwicklung der Transferformalitäten abhängig und wird

voraussichtlich noch einige Spiele dauern.

3:2-Erfolg nach regulärer Spielzeit
Hannover Scorpions bringen Indians-Festung zu Fall

​Mit einem knappen, letzten Endes aber verdienten 3:2 (2:1, 0:0, 1:1) am ausverkauften Pferdeturm holten sich die Hannover Scorpions nicht nur drei Punkte in der Obe...

Deutlicher Heimsieg gegen den Höchstadter EC
Memminger Indians auf dem Vormarsch

​Der ECDC Memmingen hat sein Heimspiel gegen den Höchstadter EC mit 7:2 (2:1, 2:1, 3:0) gewonnen. Die Indians setzten sich in einer intensiven und kampfbetonten Part...

Weiterhin Doppelspitze in der Oberliga Nord
Hannover Scorpions lassen sich auch von Indians nicht aufhalten

​Das Spiel des Tages in der Oberliga Nord bei den Hannover Indians ging mit 3:2 an die Hannover Scorpions, die damit gleich neun Punkte Differenz zwischen sich und d...

6:2 gegen die Löwen
Eisbären Regensburg verbuchen Pflichtsieg gegen Waldkraiburg

​Wer glaubt, dass die Partie zwischen dem Tabellenführer der Oberliga Süd und dem Schlusslicht eine deutliche Sache werden würde, der sah sich zumindest im ersten Ab...

Erfolg gegen die Selber Wölfe
Zweimal 3:2 – Starbulls Rosenheim springen auf Tabellenrang zwei

​Einen erfolgreichen Start nach der Spielpause haben die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd hingelegt. Dem verdienten 3:2-Auswärtserfolg am Freitagabend gegen d...

5:2-Sieg für die Hanseaten
Crocodiles Hamburg gewinnen auch in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta bezwang die Icefighters Leipzig souverän...

Nächster Derbysieg
Memminger Indians gewinnen in Sonthofen

​Auch im zweiten Allgäu-Derby der Saison hat der ECDC Memmingen gegen Sonthofen die Oberhand behalten. Die Indians siegten im Oberallgäu mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) und ...