Kölner Youngster-Quartett spielt am Sandbach

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Kooperation mit den Kölner Haien ist perfekt. Der DEL-Club stellt zunächst drei junge Spieler ab, die per Förderlizenz in der Oberliga für die Ratinger Ice Aliens antreten. Michael Hrstka, Daniel Hatterscheid und Henry Martens werden in der kommenden Saison das Trikot der Außerirdischen tragen.

Verteidiger Hrstka sammelte bereits in der vergangenen Saison Erfahrungen in der Oberliga (SC Mittelrhein-Neuwied) und in der 2.Bundesliga (Moskitos Essen). Er ist 19 Jahre alt. Daniel Hatterscheid ist Stürmer und spielte in der letzten Saison zunächst für die Iserlohn Roosters in der DEL. Dort kam der 20-jährige zu insgesamt 18 Einsätzen, danach spielte er für den Neusser EV in der Regionalliga NRW. Er wechselte in dieser Woche in das Kölner Team von Hans Zach und erhält gleichzeitig eine Förderlizenz für Ratingen. Der 18-jährige Henry Martens ist ebenfalls Stürmer. Zuletzt spielte er im DNL-Team der Kölner Haie und erreichte dort in 36 Spielen insgesamt 33 Punkte.

„Ich bin sehr froh, dass die Kooperation mit den Kölner Haien so schnell und unkompliziert zustande gekommen ist“, sagt Aliens Trainer Udo Schmid und freut sich auf die Youngster aus der Domstadt. „Diese Spieler sollen ein wichtiger Bestandteil des Ratinger Oberliga-Teams werden. Sie müssen sich allerdings auch bei uns durchbeißen und mit guten Leistungen überzeugen.“

Darüber hinaus verpflichteten die Ratinger Ice Aliens in diesen Tagen mit Patrick Handl den DNL-Topscorer der Kölner Haie. In der vergangenen Spielzeit erreichte der 18-jährige Stürmer in der Nachwuchs-Eliteliga bei 34 Einsätzen satte 43 Punkte bei nur 34 Strafminuten. Er spielt ohne Förderlizenz für die Außerirdischen.

In der laufenden Woche sind weitere Vertragsabschlüsse bei den Ice Aliens zu erwarten. Neben den Verhandlungen mit Jan Taube, Mike McCormick, Ralf Reisinger, Thomas Rottluff und Sebastian Bongartz finden nahezu täglich Gespräche mit möglichen neuen Spielern statt. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass in den nächsten Tagen weitere Verpflichtungen bekannt gegeben werden können“, sagt Trainer Udo Schmid.

Eine weitere positive Meldung fanden die Verantwortlichen der Ice Aliens in dieser Woche im Vereins-Briefkasten. Die Betreibergesellschaft der Oberliga (ESBG) hat den Außerirdischen die Lizenz mit geringen Auflagen erteilt. „Das hatten wir erwartet“, sagt Aliens-Präsident Andreas Teusch. „Sie hängen lediglich mit der nachträglichen Bearbeitung von einigen Unterlagen und unterschiedlichen Zahlungen zusammen, die nicht innerhalb der Fristen des Lizensierungsverfahrens umgesetzt werden konnten.“

Schatzmeister Jochen Giertz gibt einen Einblick: „Mit der Gründung einer GmbH haben wir eine wichtige Voraussetzung für die dauerhafte Teilnahme an der Oberliga geschaffen. Dass es in verschiedenen Bereichen deshalb zu einigen Verzögerungen kam, war leider nicht zu vermeiden“, erläutert er und fügt hinzu: „Grund zur Sorge gibt es deshalb allerdings nicht, denn die benötigten Unterlagen werden bei der ESBG schnellstmöglich nachgereicht.“

Intensiv in Planungen eingebunden
Danny Albrecht bleibt Cheftrainer des Herner EV

​Danny Albrecht wird auch in der nächsten Saison der Cheftrainer des Herner EV sein. „Wir haben auch in schwierigen Phasen dieser Saison klar zum Ausdruck gebracht, ...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

4:1 gegen Essen: Zwölfter Sieg in Folge
Hannover Indians weiterhin erfolgreich auf dem Kriegspfad

​In einem spannenden, stellenweise hochdramatischem Spiel blieben die Hannover Indians auf der Erfolgsspur. Sie gewannen am 43. Spieltag der Oberliga Nord mit 4:1 (1...

Leipzig lässt sich von Halle düpieren
Hannover Indians besiegen Essen im Spitzenspiel mit 4:1

​Der seit vier Wochen andauernde Kraftakt der Hannover Indians mit nunmehr zwölf Siegen in Folge hat Platz zwei in der Oberliga Nord erbracht. Der spielfreie Nachbar...

10:2-Erfolg gegen die Preussen
Füchse in der Spur: Erst Derbysieg, nun zweistellig gegen Berlin

​Derbysieg am Westbahnhof – und dann noch ein zweistelliger Heimerfolg oben drauf. Der Einstand von Trainer Dirk Schmitz als Chefcoach des Oberligisten EV Duisburg –...

8:0-Sieg gegen die Black Dragons Erfurt
Fünf-Punkte-Wochenende für den Herner EV

​Mit einem auch in der Höhe verdienten 8:0 (3:0, 4:0, 1:0)-Heimerfolg gegen die TecArt Black Dragons Erfurt konnte der Herner EV am Sonntagabend nach dem Overtime-Si...