Knapper, aber verdienter Sieg

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vorzeichen der Begegnung von Freitag standen gut: Deggendorf Fire hatte ein Sechs-Punkte-Wochenende hinter sich; der EHC Thüringen hatte zuletzt eine 0.10-Niederlage und den ersten Sieg von Miesbach miterleben müssen. Dennoch wurde es knapp. Der DSC gewann die Partie gegen die Black Dragons mit 4:2 (2:0, 1:0, 1:2).

Schon früh hatten sie die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch ein erneut starker Haider bewahrte sein Team vor einem Rückstand. Fire hatte sogar die Chance in Unterzahl ein Tor zu erzielen, doch Kai Fischer im Tor der Gäste war ebenfalls gut aufgelegt. In der 13. Spielminute war Erfurt erneut in Überzahl. Michael Endraß bekam von Jamie Dowhayko die Scheibe aufgelegt, welcher sich alleine auf den Weg machte und Fischer zum 1:0 überwinden konnte. In der 19. Minute saß der Torschütze auf der Strafbank. Und wieder bot sich für Fire die Chance: Thomas Greilinger war es diesmal der auf 2:0 erhöhte. „In Überzahl waren wir heute nicht besonders gut, aber hatten dafür in Unterzahl heute mal das Glück“, zeigte sich Eisenhut nach der Pressekonferenz nicht ganz zufrieden. Im zweiten Abschnitt fiel lediglich ein Treffer, Eric Thomassian überwand nach einem Abwehrfehler der Gäste den Torhüter zum 3:0 Zwischenstand. Der Schlussabschnitt sollte noch mal Spannung in die Partie bringen. Erfurt kam durch zwei unnötige Treffer durch Harry Kulczynski (46.) und Zbynek Marak (50.) nochmals auf 3:2 heran. „Nach dem ersten Gegentreffer war meine Mannschaft wieder etwas verunsichert und kassierte einen weiteren Treffer“, erklärte Eisenhut die Situation. „Gott sei Dank, haben wir dann aber im Powerplay die Entscheidung erzwingen können.“ Dieses Powerplay fand fünf Minuten vor dem Ende statt. Manuel Bayer nutzte die Spiel entscheidende Situation zum 4:2-Endstand.

Heute ist Deggendorf Fire beim Mitaufsteiger Blue Lions Leipzig zu Gast. Spielbeginn ist bereits um 17 Uhr.

Tore: 1:0 (13.) Endraß (Dowhayko/4-5), 2:0 (20.) Greilinger (Thomassian/4-5), 3:0 (22.) Thomassian, 3:1 (46.) Kulczynski (Hackert), 3:2 (50.) Marak (Buchwieser, Vait), 4:2 (56.) Bayer (Schinköthe, Greilinger/5-4). Strafen: Deggendorf 16, Erfurt 18. Zuschauer: 730.

Nächstes Derby am Sonntag
ERC Sonthofen spielt in Lindau und daheim gegen Füssen

​Für den ERC Sonthofen stehen in den kommenden Wochen gleich mehrere Derbies an. Grund dafür sind die eingeteilten Regionalgruppen in der Oberliga Süd. Dazu reisen d...

Vorher geht’s nach Hamburg
Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen Leipzig

​Daheim gegen die Icefighters Leipzig und zuvor bei den Crocodiles Hamburg – diese zwei Partien stehen am kommenden Wochenende bei den Wohnbau Moskitos Essen auf dem...

Spielbeginn gegen Lindau bereits um 16 Uhr
Am Sonntag ist Familientag beim SC Riessersee

​Am Sonntag, 15.Dezember, ist beim SC Riessersee wieder der traditionelle Familientag. ...

Tim Richter kommt aus Bayreuth
Als Spitzenreiter ins Derby: Memminger Indians in Füssen

​Mit Neuzugang Tim Richter geht es für den ECDC Memmingen am Freitagabend zum EV Füssen. Die Indians wollen ihre Tabellenführung behaupten und sich für die Hinspieln...

Bislang starke Auswärtsleistungen
Deggendorfer SC zu Gast in Weiden

Am kommenden Freitag reist das Team von Trainer Dave Allison in die Oberpfalz. Gegner des Deggendorfer SC werden dort die Blue Devils Weiden sein, die vor kurzem noc...

Blaulichttag beim Derby am 13. Dezember gegen die Bulls
Lindau Islanders empfangen am Freitag den ERC Sonthofen

​Mit dem Erfolg am vergangenen Wochenende bei den Selber Wölfen und der Heimniederlage gegen DEL2-Absteiger Deggendorfer SC haben die EV Lindau Islanders bislang 22 ...

Spiele gegen Hannover und Halle
Rostock Piranhas treffen auf Tabellennachbarn

​Erneut sind die Rostock Piranhas an einem Freitag Gastgeber eines Ligaspiels. Die Gäste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, die Hannover Indians, machen es ...

Neuzugang aus Essen
Julian Airich wechselt zu den Hannover Scorpions

​Trotz des Erfolgs in Herne am vergangenen Sonntag fehlte den Hannover Scorpions in dieser Begegnung eine komplette Reihe. Jetzt haben die Verantwortlichen der Melle...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 15.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!