Knapper, aber verdienter Sieg

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vorzeichen der Begegnung von Freitag standen gut: Deggendorf Fire hatte ein Sechs-Punkte-Wochenende hinter sich; der EHC Thüringen hatte zuletzt eine 0.10-Niederlage und den ersten Sieg von Miesbach miterleben müssen. Dennoch wurde es knapp. Der DSC gewann die Partie gegen die Black Dragons mit 4:2 (2:0, 1:0, 1:2).

Schon früh hatten sie die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch ein erneut starker Haider bewahrte sein Team vor einem Rückstand. Fire hatte sogar die Chance in Unterzahl ein Tor zu erzielen, doch Kai Fischer im Tor der Gäste war ebenfalls gut aufgelegt. In der 13. Spielminute war Erfurt erneut in Überzahl. Michael Endraß bekam von Jamie Dowhayko die Scheibe aufgelegt, welcher sich alleine auf den Weg machte und Fischer zum 1:0 überwinden konnte. In der 19. Minute saß der Torschütze auf der Strafbank. Und wieder bot sich für Fire die Chance: Thomas Greilinger war es diesmal der auf 2:0 erhöhte. „In Überzahl waren wir heute nicht besonders gut, aber hatten dafür in Unterzahl heute mal das Glück“, zeigte sich Eisenhut nach der Pressekonferenz nicht ganz zufrieden. Im zweiten Abschnitt fiel lediglich ein Treffer, Eric Thomassian überwand nach einem Abwehrfehler der Gäste den Torhüter zum 3:0 Zwischenstand. Der Schlussabschnitt sollte noch mal Spannung in die Partie bringen. Erfurt kam durch zwei unnötige Treffer durch Harry Kulczynski (46.) und Zbynek Marak (50.) nochmals auf 3:2 heran. „Nach dem ersten Gegentreffer war meine Mannschaft wieder etwas verunsichert und kassierte einen weiteren Treffer“, erklärte Eisenhut die Situation. „Gott sei Dank, haben wir dann aber im Powerplay die Entscheidung erzwingen können.“ Dieses Powerplay fand fünf Minuten vor dem Ende statt. Manuel Bayer nutzte die Spiel entscheidende Situation zum 4:2-Endstand.

Heute ist Deggendorf Fire beim Mitaufsteiger Blue Lions Leipzig zu Gast. Spielbeginn ist bereits um 17 Uhr.

Tore: 1:0 (13.) Endraß (Dowhayko/4-5), 2:0 (20.) Greilinger (Thomassian/4-5), 3:0 (22.) Thomassian, 3:1 (46.) Kulczynski (Hackert), 3:2 (50.) Marak (Buchwieser, Vait), 4:2 (56.) Bayer (Schinköthe, Greilinger/5-4). Strafen: Deggendorf 16, Erfurt 18. Zuschauer: 730.

HEV muss beim Tabellendritten Halle ran
Herforder Ice Dragons gegen das nächste Topteam

​Nicht nachlassen – der Herforder EV hatte nur wenig Zeit, den 8:6-Heimsieg über Tabellenführer Hannover Scorpions zu genießen. Zu kurz getaktet ist der Spielplan de...

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau