Knappe Niederlage in Dortmund

Knappe Niederlage in DortmundKnappe Niederlage in Dortmund
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der erste Spielabschnitt war geprägt von übermäßig vielen Strafzeiten gegen die Ratinger Ice Aliens. Zum Teil berechtigt, zum Teil aber auch kaum nachvollziehbar, mussten die Ratinger fast durchweg in Unterzahl agieren. Dennoch schaffte es das Team von Trainer Czeslaw Panek eine äußerst abgeklärte und konzentrierte Leistung abzuliefern und den Favoriten in Schach zu halten. Mehr noch, denn in der siebten Spielminute konnten die Außerirdischen durch einen Treffer von Dominik Scharfenorth mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem allerdings Jan Philipp Priebsch eine diskussionswürdige Spieldauer nach einem Bandencheck kassierte, ließen sich die Außerirdischen zu einigen Fehlern und weiteren Strafzeiten hinreißen. So war es nicht verwunderlich, dass die Elche bis zur Pause durch zwei Tore den Spielstand zunächst drehen konnten.

Die Aliens präsentierten sich aber auch im weiteren Verlauf des Spiels als hartnäckiger Gegner, der aus den Fehlern des ersten Aufeinandertreffens (2:7) gelernt hatte. Mehr Laufbereitschaft, mehr Einsatz und vor allem mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor prägten das Spiel der Ratinger. Dieser Einsatz wurde belohnt, denn Dennis Fischbuch und Maris Kruminsch schafften es bis zur 32. Minute, die Aliens wieder mit 3:2 in Führung zu bringen. In der Folgezeit entwickelte sich ein sehenswertes Spiel mit vielen Chancen und zahlreichen Toren auf beiden Seiten. Zwei weitere Treffer der Dortmunder schienen das Spiel zunächst wieder zu kippen, bevor Marc Höveler den erneuten Ausgleich zum 4:4 markierte und Christian Kohmann kurze Zeit später mit einem verwandelten Penalty für Jubel bei den mitgereisten Fans aus Ratingen sorgte.

Bis zur Schlussminute blieb das Ergebnis stets offen, keine der beiden Mannschaften vermochte das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. So stand es am Ende nach einem weiteren Treffer von Mannschaftskapitän Christian Kohmann 6:6 und die Entscheidung musste in der Overtime fallen. Die dauerte gerade einmal 70 Sekunden, da hatte David Hördler, der bereits den 6:6-Ausgleich erzielt hatte, den Siegtreffer auf der Kelle und verwandelte eiskalt.

Somit konnten die Außerirdischen aus zwei Spielen gegen zwei vermeintlich unschlagbare Favoriten immerhin zwei Punkte entführen und haben gezeigt, dass sie in der Lage sind, um den vierten Platz mitzukämpfen und für Überraschungen zu sorgen. Nun hat das Team von Trainer Czeslaw Panek aufgrund der Deutschland-Cup-Pause bis zum 19. November Zeit, sich zu regenerieren und auf das Heimspiel gegen den Neusser EV vorzubereiten, der am Sonntag nach einem Sieg gegen Lippe-Hockey Hamm den letzten Tabellenplatz verlassen konnte und die rote Laterne an die Bulldogs aus Unna abgab.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
41-jähriger kommt vom Herner EV
Tobias Stolikowski wird neuer Head-Coach der Hannover Scorpions

Die Hannover Scorpions haben nach intensiver Suche den Nachfolger von Kevin Gaudet, dessen Zweijahresvertrag nicht verlängert wurde, gefunden. ...

Kanadier spielte mit Connor McDavid im Team
SC Riessersee nimmt TJ Fergus unter Vertrag

Der Kader für die kommende Saison nimmt weiter Form an. Den Verantwortlichen ist es gelungen, den kanadischen Verteidiger TJ Fergus zu verpflichten....

Kapitän der U17-Mannschaft
Jonas Alt rückt in den Oberliga-Kader des Deggendorfer SC auf

Der Deggendorfer SC stattet den erst 16-jährigen Stürmer mit einem Profivertrag aus und hat damit vorerst die Kaderplanungen abgeschlossen. ...

Kommt vom Kooperationspartner Düsseldorfer EG
Philipp Seidel verstärkt die Moskitos Essen

Obwohl der junge Verteidiger höherklassige Angebote hatte, entschied er sich für die Weiterentwicklung bei Oberligist Mosktitos Essen. ...

Planung des Kernkaders vorerst abgeschlossen
Ryley Lindgren schließt sich dem Herforder EV an

Der Herforder Eishockey Verein hat mit dem Kanadier Ryley Lindgren einen weiteren Stürmer für die kommende Saison verpflichtet....

22-jähriger kommt von den Bayreuth Tigers
Marvin Drothen schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers verstärken mit der Verpflichtung des jungen Stürmers ihre Kadertiefe....

21-Jähriger kommt vom Herforder EV
Nicklas Müller wechselt zum Herner EV

Der Oberligist verpflichtet mit dem Nachwuchstalent einen variabel einsetzbaren Akteur....

Weiteres Verteidigertalent für die Rebels
Stuttgart Rebels nehmen Maurice Müller unter Vertrag

Der 20-jährige geht bei den Stuttgart Rebels in seine erste komplette Oberliga-Saison und soll sich dort weiterentwickeln....