Knappe Niederlage gegen Iserlohn

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die 1000 Zuschauer in der Duisburger Scania-Arena bekamen am Freitagabend einiges geboten. Zur Überraschung aller führte nach sieben Minuten der Herner EV gegen den DEL-Club Iserlohn Roosters mit 2:0, verlor dann aber noch mit 2:4.

Von der Problematik um die Eissporthalle in Herne war dem Team von Coach Niklas Sundblad nichts anzumerken. Eine erste Überzahlsituation ließen die Gysenberger noch ungenutzt, aber kurz darauf erkämpfte David Herring durch einem schönen Check in der Ecke den Puck, lief vors Tor und traf in der dritten Minute zur HEV-Führung. Vier Minuten später vollendete Paul Flache ein Zuspiel von Dennis Fischbuch zur 2:0-Führung. Die Gäste schienen beeindruckt und man merkte den Roosters den Trainingsrückstand auf die Herner deutlich an.

Während der ersten zehn Minuten kontrollierte der Oberligist das Geschehen. Sechs der nächsten zehn Minuten verbrachte die Sundblad-Truppe in Unterzahl und Iserlohn kam besser ins Spiel. In der elften Minute traf Quinn Hancock nach Zuspiel von Robert Hock freistehend zum 2:1. Den Ausgleich erzielte in der 18. Minute Mads Christensen.

Im zweiten Drittel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Teams egalisierten sich größtenteils. In der 35. Minute checkte Paul Flache den Iserlohner Jimmy Roy. Kaum war Roy wieder auf den Beinen, stürmte er Richtung Flache und warf nach einem kurzen Austausch von Freundlichkeiten die Handschuhe zu Boden. Es entwickelte sich eine Prügelei. Beide Kontrahenten wurden danach von den Unparteiischen zum Duschen geschickt. In der 37. Minute erhielt HEV-Stürmer Petr Mares eine umstrittene Zwei-Minuten-Strafe. Diesen Vorteil ließen die Gäste sich nicht nehmen und gingen durch Mads Christensen in der 38. Minute erstmals in Führung.

Im letzten Drittel versuchten die Herner das Spiel zu drehen und wurden offensiver. Allerdings wurden die Chancen nicht genutzt. Auf der anderen Seite übten sich die Gäste aber auch im Auslassen von sehr guten Möglichkeiten und scheiterten immer wieder an Björn Linda. Zweieinhalb Minuten vor dem Ende gab es nochmals eine Überzahlmöglichkeit für den HEV. Es sollte den Hernern aber kein weiterer Treffer mehr gelingen. Der Iserlohner Michael Wolf spielte den Puck mit Ablauf der Strafzeit aus dem Verteidigungsdrittel, direkt zum von der Strafbank kommenden Andy Schneider, der den Puck in der 60. Minute ins leere Herner Tor zum 2:4-Endstand schob.

„Wir wollten besser spielen als gegen die Kölner. Das ist uns gelungen. Leider hatten wir zu viele Strafzeiten. Daher hat es am Ende nicht ganz gereicht. In den ersten zehn Minuten haben wir ein tolles Spiel gemacht. Marc und Björn haben beide sehr gut gehalten. Auf der Torhüterposition sollten wir diese Saison ausgezeichnet besetzt sein“, so HEV-Trainer Niklas Sundblad.

In Selb und gegen Weiden
Starbulls Rosenheim fast komplett

​Auf zwei Mannschaften, die gewaltig unter Zugzwang stehen, treffen die Starbulls Rosenheim am Wochenende in der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen b...

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Halbzeit in der Hauptrunde der Oberliga Nord
Herner EV will neue Heimserie starten

​Mit dem Heimspiel am Freitagabend gegen die Saale Bulls Halle in der Hannibal-Arena (20 Uhr) endet die erste Hälfte der Oberliga-Nord-Hauptrunde für den Herner EV, ...

Erneute Verstärkung für die Alligators
Höchstadter EC verpflichtet Pascal Kröber

​Lediglich vier Verteidiger konnte Martin Sekera am Sonntagabend beim Heimspiel des Höchstadter EC gegen den SC Riessersee aufs Eis schicken. Während Nick Dolezal un...

Nächstes Derby am Sonntag
ERC Sonthofen spielt in Lindau und daheim gegen Füssen

​Für den ERC Sonthofen stehen in den kommenden Wochen gleich mehrere Derbies an. Grund dafür sind die eingeteilten Regionalgruppen in der Oberliga Süd. Dazu reisen d...

Vorher geht’s nach Hamburg
Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen Leipzig

​Daheim gegen die Icefighters Leipzig und zuvor bei den Crocodiles Hamburg – diese zwei Partien stehen am kommenden Wochenende bei den Wohnbau Moskitos Essen auf dem...

Spielbeginn gegen Lindau bereits um 16 Uhr
Am Sonntag ist Familientag beim SC Riessersee

​Am Sonntag, 15.Dezember, ist beim SC Riessersee wieder der traditionelle Familientag. ...

Tim Richter kommt aus Bayreuth
Als Spitzenreiter ins Derby: Memminger Indians in Füssen

​Mit Neuzugang Tim Richter geht es für den ECDC Memmingen am Freitagabend zum EV Füssen. Die Indians wollen ihre Tabellenführung behaupten und sich für die Hinspieln...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 15.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!