Knappe Niederlage der Löwen gegen Bietigheim

Knappe Niederlage der Löwen gegen Bietigheim Knappe Niederlage der Löwen gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel, zu dem ausschließlich Dauerkarten-Besitzer Zugang erhielten, begann aus Sicht der Löwen stürmisch. Allein in den ersten 10 Minuten vergaben die Hessen reihenweise hochkarätige Chancen. Bietigheim konnte sich erst spät vom Druck lösen, nutzte aber dann direkt zwei Chancen zu zwei Toren.

Den ersten Heimspieltreffer erzielte der starke Patrick Schmid kurz vor Drittelende, ehe sich die Löwen im Mitteldrittel mit zwei Treffern für ihren Einsatz belohnten und auf 3:2 stellten. Eine unnötige Strafzeit brachte die Hessen in Probleme und Bietigheim erzielte den Ausgleich. Im letzten Drittel markierte zunächst Breiter das 4:3, ehe St. Jacques das 4:4 schaffte. Das anschließenden Penaltyschiessen ging an den 2.Ligisten, der insgesamt gesehen cleverer spielte und durch die höhere Anzahl an ausländischen Spielern auf dem Eis individuell besser besetzt war, was den Ausschlag gab.

Löwen Trainer Gentges zeigte sich trotz der Niederlage zufrieden: "Wir werden von Spiel zu Spiel besser. Im ersten Drittel hatten wir 18:6 Schüsse. Und das gegen eine Mannschaft, die in der 2.Liga um Pltz 5 spielen wird. Das war schon in Ordnung so", lobte Gentges. Das nächste Testspiel der Löwen findet am Sonntag in Hannover statt. Dort gibt es ein Wiedersehen mit Marvin Bauscher, der für dieses Spiel eine Sondererlaubnis erhalten hat und so für Hannover spielen wird. Bauscher hatte das Löwen Angebot nicht angenommen und hofft nun in Hannover einen Vertrag zu erhalten. Auch die Kassel Huskies sollen Interesse an Bauscher zeigen.

Am Rande des Spiels gab Löwen Boss Stefan Krämer bekannt, dass man Ex-Trainer Beddoes einen ausergerichtlichen Vergleich angeboten hat. "Wir wollen die Sache jetzt vom Tisch haben", so Krämer.

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...

„Bruise-Brothers“ in der Oberliga Süd
Sena Acolatse und Mitchell Heard unterstützen die Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks verstärken sich kurz vor dem Start in die Oberliga Saison 2020/21 nochmal kräftig. Von den Straubing Tigers wechseln Verteidiger Sena Acolatse...

Erfolgreicher Start der Vorbereitung
Selber Wölfe siegen im ersten Testspiel vor knapp 530 Zuschauern

Mit einem 8:1 Heimsieg über den letztjährigen Vizemeister der Regionalliga West, die Herforder Ice Dragons, beendeten die Wölfe das erste Vorbereitungsspiel in der n...

Ein dezimierter Kader reicht zum Sieg
5:3-Sieg für den EV Füssen gegen Aufsteiger Landsberg

Mit nur elf Feldspielern trat der Eissportverein in Landsberg und damit erstmals in der Vorbereitung bei einem Oberligisten an. Am Ende siegten die Füssener beim Auf...

Indians mit geschlossener Mannschaftsleistung
7:2-Sieg vom ECDC Memmingen gegen den SC Riessersee

Mit 7:2 gewinnen die Memminger Indians beim SC Riessersee den einzigen Test des Wochenendes. Gegen ersatzgeschwächte Hausherren legt der ECDC einen größtenteils über...

„Auf und Ab“ im Team der EXA IceFighters Leipzig
IceFighters Leipzig: Raaf-Effertz beendet seine Karriere, Slanina kommt

Als wären die letzten Wochen und Monate nicht aufregend genug für die IceFighters Leipzig gewesen, tauchen jetzt immer wieder neue Themen in der Kaderplanung auf....

29-Jähriger Deutsch-Belgier bringt reichlich Erfahrung für die Wölfe-Offensive mit
Sam Verelst soll „Ausfall Gelke“ kompensieren

Die Nachricht über den längerfristigen Ausfall von Stürmer Richard Gelke hat Wölfe-Coach Herbert Hohenberger sowie das komplette Wölfe-Team hart getroffen. Mit Sam V...

1:11-Niederlage zum Testspielauftrag beim Zweitligisten
Ice Dragons bei den Kassel Huskies deutlich unterlegen

Endlich wieder Eiszeit – der Herforder Eishockey Verein ist mit einem Geister-Testspiel vor leeren Zuschauerrängen beim DEL2-Ligisten und Kooperationspartner Kassel ...