Klarer Erfolg in Füssen

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 8:2 (2:0, 2:2, 4:0) gewinnen die Roten Teufel Bad Nauheim das Oberliga-Auswärtsspiel beim EV Füssen. Die Hessen erwiesen sich über das gesamte Spiel hinweg als das cleverere Team, das eiskalt seine Chancen ausnutzte und somit auch verdient die Zähler mit nach Hause nimmt. In der 7.Minute markierte Lanny Gare nach einer Abtastphase das 0:1 für die Roten Teufel, die auch in der Folgezeit spielbestimmend blieben. Zwar zeigten sich die Bayern bemüht, doch der EC erhöhte durch Baum in der 17.Spielminute nach einem feinen Pass von Eric Haiduk auf 0:2 zur ersten Pause.

Bereits in der 23.Minute traf Haiduk zum 0:3 und schien somit für eine Vorentscheidung zu sorgen. Doch wie zuletzt beim Auswärtsspiel in Bad Tölz ließen es die Kurstädter zu lässig angehen und kassierten durch Helmbrecht und Naumann zwei Tore zum 2:3-Anschluss für die Allgäuer. Die Gäste berappelten sich aber wieder und markierten durch Richardson Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels den wichtigen vierten Treffer zum 2:4-Pausenstand nach 40 Minuten.

Auch eine Zwei-Mann-Überzahl zu Beginn des letzten Abschnittes sollte kein weiteres Tor für die Leoparden bringen, zu gut standen die Hessen in der Defensive und ließen somit nichts anbrennen. Stattdessen warteten die Gäste auf die sich bietenden Chancen, um den Sack zuzumachen. In der 50. Minute nutzte Piwowarczyk einen kapitalen Fehlpass von Füssens Preston zum 5:2 für die Hessen, die spätestens hier die Zeichen auf Sieg stellten. Füssen steckte auf, und die Roten Teufel legten durch Schwab nur kurze Teit später auf 6:2 vor. Das Match war schon lange gelaufen, und Eric Haiduk krönte seine gute Leistung in der 53. Minute mit dem 7:2 für die Roten Teufel. Nur 26 Sekunden später traf Kapitän Alexander Baum gar zum 8:2 für die Kurstädter, womit einem der seit der 27. Minute ins Tor für den verletzten André Irrgang gekommene Nachwuchsgoalie Florian Glaswinkler fast schon leid tun konnte, immerhin musste er bis dahin fünf Gegentreffer hinnehmen. Es blieb beim 8:2-Sieg für die Hessen, die somit den sechsten Sieg in Folge einfahren können. „Das 4:2 kurz vor der zweiten Pause war für uns immens wichtig. Somit konnten wir im letzten Drittel das Geschehen kontrollieren“, äußerte sich Marcus Jehner nach der Partie. Der Assistenz-Trainer vertrat erneut den grippegeschwächten Fred Carroll an der Bande. „Unser Herz und Motor Eric Nadeau spielt derzeit nur bei 50 bis 60 Prozent. Das macht sich in einem Spiel gegen ein solch Klasse-Team wie Bad Nauheim unter dem Strich bemerkbar“, analysierte Füssens Trainer Georg Holzmann das Geschehen.

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau