Klarer Auftaktsieg

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit dem Saison-Auftakt konnte man auf Seiten der Westfalen Elche zufrieden sein. In der ersten Vorbereitungspartie der neuen Spielzeit kam Oberliga-Aufsteiger EHC Dortmund am Freitagabend an der Düsseldorfer Brehmstraße zu einem ungefährdeten 8:1 (1:1, 4:0, 3:0)-Sieg. Zwar gingen die Gastgeber bereits in der dritten Spielminute mit 1:0 in Führung und konnten die ersten zehn Minuten auch relativ ausgeglichen gestalten, dann aber machte sich zunehmend der Klassenunterschied bemerkbar. Der spiegelte sich dann ab der 33. Minute auch im Ergebnis wider. „Wenn man das Chancenverhältnis und die Schussstatistik betrachtet, dann hätten wir noch deutlicher gewinnen müssen. Da ging noch zu viel auf die Schoner des DEG-Keepers“, monierte EHC-Cheftrainer Frank Gentges die nicht immer effektive Verwertung der vielen Möglichkeiten.

Die frühe Führung der DEG Youngster hatte nur gut zwei Minuten Bestand, dann folgte der erste Elche-Treffer in der Saison 2009/10. Den erzielte in der fünften Minute Christian Gose. Weitere drei Minuten später hatte der Finalgegner der letzten Spielzeit noch einmal die Möglichkeit vorzulegen, als der Puck so gerade eben noch von der Dortmunder Torlinie gekratzt werden konnte. Dann aber nahmen die Westfalen Elche das Heft in die Hand. So hatte Jake Brenk in der elften Minute eine gute Möglichkeit, scheiterte aber am Düsseldorfer Keeper. Der zweite Abschnitt war gerade 35 Sekunden alt, da brachte in Unterzahl eine gute amerikanisch-kanadische Kombination das 2:1 für den EHC durch T.J. Sakaluk. Es folgte ein Lattenknaller von Ronny Schneider in der 28. Minute, bevor die Elche dann in diesem Abschnitt noch durch David Hördler, Try-Out-Spieler Tobias Orkan und Kevin Thau auf 5:1 davon zogen. Die Gastgeber wirkten nun phasenweise etwas überfordert und das sollte sich auch im Schlussabschnitt nicht ändern. So erhöhte EHC-Kapitän Stephan Kreuzmann in der 52. Minute auf 6:1. Dann zeigte Kanada-Import Ryan Martens sein Potential. Nach toller Vorarbeit setzte er David Hördler in Szene, der keine Mühe hatte zum 7:1 abzuschließen. Den Schlusspunkt setzte der 24-jährige Ex-Sioux-Spieler mit feiner Einzelaktion selber zum Endstand von 8:1.

Das erste Fazit lautet: Die Mannschaft ist wie erwartet gut in Schuss, sowohl läuferisch als auch spielerisch. Das Zusammenspiel zeigte schon eine gute Handschrift. Alle 20 Akteure haben ihre Einsatzchancen bekommen. Das Ergebnis ist zweitrangig, in der Vorbereitungszeit geht es bekanntlich darum, die intensiven Trainingswege im Spiel umzusetzen und die richtigen Formationen zu finden. Nun geht es im eigenen Stadion aufs Eis und bereits am Sonntag um 18 Uhr steigt an der Strobelallee das Rückspiel gegen die DEG. Das wird dann der zweite (Vorbereitungs-)Schritt (von insgesamt neun) sein auf die Meisterschaftsspiele der Oberliga, die Anfang Oktober beginnen.

Tore: 1:0 (2:15) Marius Dunkel (Marvin Deske), 1:1 (4:49) Christian Gose (Kevin Thau, Tim Gregoire), 1:2 (20:35) T.J. Sakaluk (Jake Brenk, Stephan Kreuzmann/4-5), 1:3 (32:19) David Hördler (Ryan Martens, Ronny Schneider/5-3), 1:4 (37:11) Tobias Orkan (Christian Gose), 1:5 (39:14) Kevin Thau (David Hördler, Ryan Martens), 1:6 (51:38) Stephan Kreuzmann (Jake Brenk, T.J. Sakaluk/5-4), 1:7 (54:02) David Hördler (Ryan Martens, Kevin Thau), 1:8 (57:53) Ryan Martens (David Hördler, Roman Weilert/4-5). Strafen: Düsseldorf 12, Dortmund 14.

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb