Keine Punkte für die Moskitos in Duisburg

Keine Punkte für die Moskitos in DuisburgKeine Punkte für die Moskitos in Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersten guten Chancen boten sich beiden Mannschaften in Überzahl, ein Treffer blieb aus. Die Duisburger Führung hatte Malte Bergstermann bei einem Penalty auf dem Schläger, doch Benjamin Finkenrath blieb Sieger. Gleich zweimal geschlagen geben musste sich der Essener Torwart dann in schneller Folge. Die Führung der Füchse durch Daniel Huhn in der 14. Minute, baute Christian Werth nur eine Minute später auf 2:0 aus. Der wichtige Anschlusstreffer fiel noch im ersten Abschnitt. Chris Straube ließ Duisburgs Torwart Björn Linda mit einem platzierten Abschluss keine Abwehrchance.

Die Moskitos drängten im zweiten Drittel auf den Ausgleich. Jason Reese fälschte in der 27. Minute einen Schuss von Herbert Geisberger ab und der Ausgleich war geschafft. Richtig gut in das Spiel fanden die Moskitos aber auch nach dem Ausgleich nicht. Duisburg hatte die besseren Chancen und eine nutzte Daniel Huhn zum 3:2 in der 32.Minute zur erneuten Führung der Füchse.

Im letzten Drittel bauten die Füchse die Führung durch Janne Kujala auf 4:2 aus und das Spiel schien entschieden zu sein. Die Moskitos gaben nicht auf und kamen durch Chris Straube in der 59. Minute wieder auf 4:3 heran. Die Chance, Torwart Benjamin Finkenrath für einen weiteren Feldspieler zu wechseln, ergab sich nicht mehr. Dafür durfte Duisburg noch einmal jubeln. Allerdings war der Treffer umstritten, denn vor dem Treffer wurde Torwart Finkenrath im Torraum umgefahren. Der Treffer zum 5:3-Endstand durch Alexander Selivanov fand trotz heftiger Proteste seine Anerkennung.

„Wir haben heute alles gegeben. Duisburg war aber in vielen Situationen bissiger“, analysierte Trainer Jari Pasanen nach dem Spiel, „für uns war mit den Ausfällen einfach nicht mehr drin. Wir können hoffentlich in Kürze wieder auf den vollen Kader zurückgreifen.“

sprang Dominic Kontny für ihn ein.

Tore: 1:0 (13:08) Huhn (Fiedler, Selivanov/5-4), 2:0 (14:57) Werth (Schafranski, Bergstermann), 2:1 (17:47) Straube (Richter), 2:2 (26:17) Geisberger (5-4), 3:2 (31:03) Huhn (Burym, Schöbel), 4:2 (48:12) Kujala (Selivanov), 4:3 (58:17) Straube (Petrozza), 5:3 (59:34) Selivanov (Taube, Burym). Strafen: Duisburg 16, Essen 14 + 10 (Stähle). Zuschauer: 2016.

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2