Kampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Alle Mitglieder der Vorstandschaft der Bayreuth Tigers haben in den vergangenen Tagen und Wochen intensiv für das Wohl und die Zukunft des Vereins gearbeitet. Aus wirtschaftlichen Gründen waren und sind erhebliche finanzielle Anstrengungen veranlasst worden. Zwischenzeitlich schien die schwierige Situation - Finanzierung und Überbrückung der angefallenen Altlasten aus Zeiten früherer Vorstandschaften - bereits geklärt zu sein, so dass ein Termin für eine Pressekonferenz fixiert wurde. Neue, überraschenderweise an den Verein herangetretene Verbindlichkeiten veranlassten den Vorstand dann jedoch die Pressekonferenz zu vertagen, um in weiteren Gesprächen Möglichkeiten zu suchen, auch diese finanziellen Belastungen aus der Vergangenheit in den Griff zu bekommen.



Aktuell beläuft sich der Stand der aufgelaufenen Verbindlichkeiten auf eine schmerzliche, nicht unerhebliche Summe. Der Großteil dieser Summe besteht aus nach Amtsübernahme der aktuellen Vorstandschaft aufgetretenen Altlasten, die kurzfristig zu bedienen sind. Die Summe muss nun von kurzfristigen in langfristige Verbindlichkeiten umgewandelt werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten, die beide in der Diskussion und Planung sind.



Zunächst einmal hatten sich Firmen und private Dritte zu einer Umschuldung bereit erklärt, indem die an den Verein gerichteten Forderungen durch Darlehensaufnahme bei Gönnern und Sponsoren des Vereins abgedeckt werden konnten. Erst als dieses Konzept stand, wurden nunmehr neue Forderungen bekannt. Die Klärung, ob diese Forderungen berechtigt sind, wird sich noch lange hinziehen.



Derzeit bemüht sich der Verein nach wie vor um eine Umschuldung. Dabei gibt es vor allem aktuell Gespräche zwischen dem Vorstand und einem privaten Geldgeber mit dem Ziel, dass dieser einen Großteil der benötigten Geldsumme darlehensweise zur Verfügung stellt. Parallel dazu bemühet man sich weiterhin um Sponsoren, die bereit sind, den Verein ab der kommenden Saison wirtschaftlich zu unterstützen und ihm erforderliche Geldmittel zur Verfügung zu stellen, um die aktuelle Lage zu überbrücken und Planungssicherheit für die neue Saison herzustellen. Die Geschäftsstelle steht insoweit für Gespräche und Hilfsangebote dankend jederzeit zur Verfügung. Wir sind jedem Fan und jedem Sponsor dankbar, der bereit ist, einen Beitrag zum Überleben des Vereins zu leisten.



Die Planungen für die neue Saison sind parallel dazu schon fortgeschritten. Konkrete Gespräche mit einem Trainer für das Team wurden geführt - und zwar erfolgreich! Solange sich die finanzielle Situation aber nicht entspannt hat und die Aufnahme des Spielbetriebs gesichert ist, können auch keine entgültigen Verträge abgeschlossen werden. Entsprechende weitreichende Verhandlungen gibt es natürlich auch schon mit Spielern. Diese Verhandlungen können jedoch erst in Verträge münden, wenn die finanzielle Situation des Vereins geklärt ist. Die Aufstellung des Etat für die Saison 2004/2005 wurde längst abgeschlossen. Der realistische Etat wurde zusammen mit den anderen geforderten Unterlagen fristgerecht an die ESBG geschickt. Im Etat ist auch bereits eine größere Summe für die Deckung und Rückzahlung der Verbindlichkeiten eingerechnet.



Danken möchte die Vorstandschaft in der aktuellen Situation allen Sponsoren und Förderern des Vereins, die auch für die kommende Saison schon viele positive Signale gesetzt haben. Die Suche nach neuen Partnern lief in den vergangenen Wochen so positiv wie seit vielen Jahren nicht mehr, neue Firmen, Freiberufler und private Dritte, die bereit sind, den Verein zu unterstützen, konnten hinzugewonnen werden. Auch gab es mit der Stadt Bayreuth positive Gespräche. Natürlich wurde auch die Stadt Bayreuth über die derzeitige Lage des Vereins informiert.



Fazit ist, dass die momentane Situation des Vereins sehr ernst und angespannt aber nicht hoffnungslos ist. Man hofft, die schwierige finanzielle Lage des Vereins kurzfristig in den Griff bekommen zu können. Dies wird nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen. Vor allem bedarf es hierfür aber der erforderlichen Umfinanzierung. Hierfür wird die Hilfe von dritten Darlehensgebern benötigt. Für Beiträge und Unterstützung ist die Vorstandschaft jederzeit ansprechbar und dankbar, damit sobald wie möglich sichergestellt werden kann, dass es auch in der kommenden Saison gutes Oberliga-Eishockey in Bayreuth geben kann.

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Eissportverein Bayreuth e.V. wird in der 25. Kalenderwoche (14.-20.06.2004) stattfinden. Der genaue Termin, die Örtlichkeit sowie die Tagesordnung werden noch bekanntgegeben.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...