Kämpferischer 4:1-Sieg gegen die Stechmücken

Kämpferischer 4:1-Sieg gegen die StechmückenKämpferischer 4:1-Sieg gegen die Stechmücken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit sieben Spielern weniger mussten die Außerirdischen gegen die Essener auskommen. Für Christian Kohmann übernahm André Oesterreich die Funktion des Mannschaftskapitäns, außerdem fehlten Shahab Aminikia, Dustin Schumacher. Trotz der personellen Unterlegenheit gingen die Ice Aliens von der ersten Minute an volles Tempo und setzten den Gästen aus Essen gleich zu Beginn zu.

Es entwickelte sich eine schnelle und körperlich robust geführte Partie zwischen den beiden Kontrahenten. Die Ratinger schienen jedoch immer einen Schritt schneller zu sein und konnten so deutlich mehr Spielanteile verbuchen. So war es auch absolut verdient, als Thorsten Gries in der 9. Spielminute den Führungstreffer für die Außerirdischen in Überzahl markierte. Er bildete zusammen mit Artur Tegkaev und Sören Hauptig die mit Abstand gefährlichste Reihe der Ice Aliens. Tegkaev traf noch vor der Pause zum 2:0 am Sandbach.

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich am Kräfteverhältnis nichts. Im Gegensatz zum Eindhoven-Spiel in der vergangenen Woche agierten die Ratinger deutlich sicherer, produzierten deutlich weniger Fehler im Spielaufbau und konnten das hohe Tempo des Gegners voll mitgehen. An dieser Stelle zahlte sich erstmals das harte Training von Larry Suarez aus, der seinen Spielern gleich zu Beginn der Vorbereitung alles abverlangte. Thorsten Gries traf in der 28. Minute zum bereits vorentscheidenden 3:0 für die Ice Aliens. Zwar verkürzten die Essener in der 34. Minute durch Damian Schneider, der Aliens-Torhüter Marc Dillmann austrickste, doch eine ernsthafte Gefahr bestand für die Außerirdischen bis hierhin nicht.

Da die Ratinger über weite Strecken nur mit zwei Blöcken agierten, rechneten viele der 220 Zuschauer damit, dass die Ice Aliens im letzten Drittel doch noch einbrechen könnten. Doch die Mannschaft aktivierte in den verbleibenden zwanzig Minuten noch einmal alle Kräfte und konnte das Tempo bis zum Spielende durchhalten. Die Defensive stand gut und konnte die Angriffe der Moskitos meist schon im Keim ersticken, in der Offensive traf Sören Hauptig, der zuvor schon zwei Tore vorbereitet hatte, zum 4:1-Endstand.

„Die Mannschaft hat wirklich Charakter gezeigt. Wir haben an unseren Fehlern gearbeitet, ich bin sehr zufrieden mit der heutigen Leistung“, sagte Aliens-Coach Larry Suarez nach dem Spiel.

Tore: 1:0 (8:18) Gries (Tegkaev, Hauptig/5-4), 2:0 (18:12) Tegkaev (Gries, Hauptig), 3:0 (27:37) Gries (Tegkaev, Priebsch), 3:1 (33:48) Schneider, 4:1 (58:31) Hauptig (Gries, Priebsch). Strafen: Ratingen 8, Essen 16 + 10 (Schmitz). Zuschauer: 220.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...