Kämpferische Leistung wird nicht belohnt

Kämpferische Leistung wird nicht belohntKämpferische Leistung wird nicht belohnt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Tore (Örtel, Behrens) zur ersten Pause besiegelten beinahe schon die Niederlage für Bremen. Die Kabinenansprache von Trainer Sergej Jaschin muss laut gewesen sein, denn im zweiten Drittel agierten die Weser Stars und dominierten das Spiel. So war der erste Treffer durch Igor Schön für die Weser Stars mehr als verdient. Und das Team versuchte einen weiteren Treffer nachzulegen, doch allzu oft scheiterten sie am Hamburger Goalie. Mitten in der Druckperiode der Bremer erzielten die Crocodiles das 3:1. Dies wirkte sich aber nicht weiter aufs Spiel aus. Bremen spielte weiter aufs Hamburger Tor, während diese sich nur durch Fouls zu wehren wussten. So musste Paul Schön nach einer unfairen Attacke zur Behandlung in die Kabine. Der letzte Abschnitt in Farmsen begann mit weiteren vier Minuten Überzahl für die Weser Stars. Allerdings sprang nichts Zählbares heraus.

Hamburg verlegte sein Spiel aufs Kontern und konnte bis dato nur einmal ins Bremer Drittel gelangen. In dieser Situation bekamen die Crocodiles einen Penalty zugesprochen, den Preuße verwandelte. Doch wenn Bremen herankam, erzielten die Hamburger einen weiteren Treffer. Bremen hatte das Spiel nun im Griff und ließ kaum Chance der Hamburger zu. Marc Meinhardt traf dann auch zum mehr als verdienten 4:2. Und die Weser Stars drückten weiter und bestimmten das Spiel. Als sie dann durch Paul Schön zum 4:3 verkürzten stand das Spiel auf Messers Schneide. Eine Strafzeit in der 58. Minute gegen Bremen, zum wohl unglücklichsten Moment, brachte das Team wieder in der Defensive. Zwar nahm man in der 60. Minute noch den Torwart aus dem Kasten, doch bis auf ein Empty-Net Tor für Hamburg, sprang nichts Nennenswertes mehr dabei heraus.

Ein solides Debüt feierte der finnische Neuzugang Jani Ålander auf Bremer Seite. Er zeigte in Ansätzen, dass er eine Bereicherung für das Team ist.

Tore: 1:0 (10.) Örtel, 2:0 (15.) Behrens, 2:1 (27.) I. Schön, 3:1 (34.) N. Fischer, 4:1 (51.) Preuße, 4:2 (52.) Meinhardt, 4:3 (54.) P. Schön, 5:3 (60.) Golubev. Strafen: Hamburg 43, Bremen 8.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleibt weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...