Kämpferische Leistung wird nicht belohnt

Kämpferische Leistung wird nicht belohntKämpferische Leistung wird nicht belohnt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Tore (Örtel, Behrens) zur ersten Pause besiegelten beinahe schon die Niederlage für Bremen. Die Kabinenansprache von Trainer Sergej Jaschin muss laut gewesen sein, denn im zweiten Drittel agierten die Weser Stars und dominierten das Spiel. So war der erste Treffer durch Igor Schön für die Weser Stars mehr als verdient. Und das Team versuchte einen weiteren Treffer nachzulegen, doch allzu oft scheiterten sie am Hamburger Goalie. Mitten in der Druckperiode der Bremer erzielten die Crocodiles das 3:1. Dies wirkte sich aber nicht weiter aufs Spiel aus. Bremen spielte weiter aufs Hamburger Tor, während diese sich nur durch Fouls zu wehren wussten. So musste Paul Schön nach einer unfairen Attacke zur Behandlung in die Kabine. Der letzte Abschnitt in Farmsen begann mit weiteren vier Minuten Überzahl für die Weser Stars. Allerdings sprang nichts Zählbares heraus.

Hamburg verlegte sein Spiel aufs Kontern und konnte bis dato nur einmal ins Bremer Drittel gelangen. In dieser Situation bekamen die Crocodiles einen Penalty zugesprochen, den Preuße verwandelte. Doch wenn Bremen herankam, erzielten die Hamburger einen weiteren Treffer. Bremen hatte das Spiel nun im Griff und ließ kaum Chance der Hamburger zu. Marc Meinhardt traf dann auch zum mehr als verdienten 4:2. Und die Weser Stars drückten weiter und bestimmten das Spiel. Als sie dann durch Paul Schön zum 4:3 verkürzten stand das Spiel auf Messers Schneide. Eine Strafzeit in der 58. Minute gegen Bremen, zum wohl unglücklichsten Moment, brachte das Team wieder in der Defensive. Zwar nahm man in der 60. Minute noch den Torwart aus dem Kasten, doch bis auf ein Empty-Net Tor für Hamburg, sprang nichts Nennenswertes mehr dabei heraus.

Ein solides Debüt feierte der finnische Neuzugang Jani Ålander auf Bremer Seite. Er zeigte in Ansätzen, dass er eine Bereicherung für das Team ist.

Tore: 1:0 (10.) Örtel, 2:0 (15.) Behrens, 2:1 (27.) I. Schön, 3:1 (34.) N. Fischer, 4:1 (51.) Preuße, 4:2 (52.) Meinhardt, 4:3 (54.) P. Schön, 5:3 (60.) Golubev. Strafen: Hamburg 43, Bremen 8.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb