Kader der Westfalen Elche noch nicht komplett

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Trainingsauftakt für den EHC Dortmund rückt immer näher, aber noch ist der Oberliga-Kader der Elche nicht komplett. 19 Spieler waren bereits unter Vertrag, es fehlen somit noch der dritte Torhüter, ein Verteidiger und zwei Stürmer. „Für die letzte freie und sehr wichtige Außenstürmer-Position für die erste oder zweite Sturmreihe ist noch keine Entscheidung gefallen. Der in Frage kommende Ausländer ist noch zu teuer. Für unseren zur Verfügung stehenden finanziellen Rahmen bekommen wir zurzeit eher einen geeigneten deutschen Spieler, der aber nicht die Qualität des dringend benötigten ausländischen Torjägers hat. Hier wird aber kurzfristig eine Entscheidung fallen, denn für mich hat es höchste Priorität, dass die komplette Mannschaft am 31. Juli gemeinsam in die Saison startet“, erläutert Cheftrainer und Sport-Manager Frank Gentges.

Bereits jetzt gibt es aber schon zwei weitere neue Spieler zu vermelden: „Für die freie Außenstürmer-Position in der dritten oder vierten Sturmreihe nehmen wir zwei Spieler ins Tryout von maximal sechs Wochen. Hierbei handelt es sich um die Spieler Kevin Nighbert und Tobias Orkan“, so Frank Gentges. Kevin Nighbert kommt aus Kennewick, einer kleinen Stadt im US-Bundesstaat Washington. Zuletzt spielte der knapp 21-jährige Stürmer bei den River City Jaguars in der Northern Pacific Hockey League. Geboren wurde er aber in Bad Kreuznach, er besitzt einen deutschen Pass und zählt damit nicht als Kontingentspieler. Auch Tobias Orkan ist 21 Jahre alt. Der gebürtige Kölner spielte nach seiner Zeit bei den Junghaien bei den DEG Youngsters und sammelte in der letzten Saison Oberliga-Spielpraxis bei den Leipziger Eislöwen.

In der Frage des dritten Torhüters hat sich Frank Gentges auch entschieden. Wie schon in den beiden letzten Spielzeiten wird auch in der kommenden Saison Philipp Potthoff diese Position besetzen und gleichzeitig Spielpraxis in der Junioren-Bundesliga bekommen. Damit bleibt neben der offenen Stürmerposition noch die Frage nach dem achten Verteidiger. „Sehr wahrscheinlich nehmen wir für die letzte freie Stelle in der Defensive einen jungen Perspektiv-Verteidiger ebenfalls mit ins Tryout von maximal sechs Wochen“, erklärt Frank Gentges dazu.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...