Kader der Eisbären wächst weiter

Kader der Eisbären wächst weiterKader der Eisbären wächst weiter
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Christian Gose ist in Hamm kein Unbekannter. Der 20-Jährige war während der Saison 2009/10 aus Dortmund an den Maxipark gewechselt. „Da war sein Selbstvertrauen nicht sehr groß, weil er in Dortmund wenig Eiszeit hatte“, erinnert sich der damalige Kapitän und jetzige Trainer Carsten Plate und fügt im selben Atemzug an: „Seine Ansätze waren da aber schon sichtbar.“ So sammelte Gose im vergagenen Jahr Spielpraxis beim Süd-Oberligisten EHF Passau Blackhawks und kommt jetzt mit einer gehörigen Portion Motivation und Ehrgeiz zu den Eisbären. Sein Ziel: „Auf jeden Fall unter die Top Vier“, sagt der 20-Jährige, der vom Konzept des Vorstands überzeugt ist. „Der Verein will weiter nach oben, und da will ich mitziehen“, beteuert Gose. Der Coach ist indes von den Qualitäten des Angreifers überzeugt. „Er ist ein dynamischer Spieler, der sehr körperbetont und mit einem guten Zug zum Tor agiert“, sagt Plate. „Das hat er in der vergangenen Saison in Passau bewiesen, wo er eine gute Rolle gespielt hat.“ In Zahlen ausgedrückt: 21 Scorerpunkte in 42 Partien. Zudem ist Gose in der Offensive sowohl in der Mitte als auch Außen einsetzbar – er bevorzugt jedoch die Center-Position.

In Patrick Hoffmann sieht Plate „einen hervorragenden zweiten Mann im Tor“ hinter Stammtorhüter Benjamin Voigt. „Das ändert die Situation vom Vorjahr, als wir Tim Siekmann nach Iserlohn abstellen mussten“, meint der Coach und blickt auf die Saison 2008/09 zurück: „Da hat er in Unna in der Regionalliga gespielt, wo er mir schon gut gefallen hat.“ In den vergangenen zwei Jahren war der gebürtige Berliner bei den Rostock Piranhas, die in der Zeit aus der Regional- in die Oberliga Nord aufgestiegen waren, beheimatet, „wo er ein bisschen Verletzungspech hatte, aber trotzdem auf seine Eiszeit kam“, weiß der Trainer. Die Nummer eins im Tor bleibt jedoch Voigt. Was dem 21-Jährigen auch von Vorteil sein kann. „Patrick ist ein junger Mann, der von Benni lernen will und im Training die Chance bekommt, sich für Einsätze zu empfehlen, die er sicherlich bekommen wird, um Benni auch mal zu entlasten“, sagt Plate.

Martin Köchling geht bereits in seine achte Saison am Maxipark, „und damit ist er einer der wenig übrig gebliebenen Hammer“, merkt Plate an. Nachdem die Oberliga in der vergangenen Saison für den 27-Jährigen zunächst noch Neuland war, „hat er sich immer mehr gesteigert, und er ist deutlich stabiler geworden“, meint der Trainer. „Martin ist einer, der zuhört und Tipps annimmt. Das konnte man am Ende auch sehen. Wenn er sich so weiterentwickelt, wird es für ihn auch kein Problem sein, einen Platz in der Mannschaft zu bekommen.“ Und lächelnd ergänzt Plate: „Dann ist er in der relativ jungen Verteidigung fast schon ein Routinier.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...