Jukka Ollila neuer Trainer bei den Hawks

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach nur knapp einer Woche steht der neue Trainer bei den Passau Black Hawks fest. Der Finne Jukka Ollila wird in Zukunft den Platz hinter der Passauer Bande einnehmen. Der gelernte Verteidiger spielte in seiner Jugendzeit in den U-18- und U-20-Nationalmannschaften Finnlands und später in der ersten finnischen Liga. Seit 1997 lebt der heute 37-Jährige mit seiner Frau und Tochter in Deutschland, wo er unter anderem für den ES Weißwasser und den ETC Crimmitschau die Schlittschuhe schnürte. Seit mittlerweile fünf Jahren ist Ollila nun als Trainer tätig. Zuerst war er in erster Linie im Jugendbereich tätig, ehe er vor zwei Jahren den Bayernligisten EHC 80 Nürnberg übernommen hatte.

„Passau und ich passen gut zusammen. Ich habe mich mit dem gesamten Vorstand und Marcus Petri getroffen und mich intensiv mit ihnen unterhalten. Marcus und ich wollen junge, ehrgeizige Spieler nach Passau holen und diese weiterentwickeln. Das gibt auch mir die Möglichkeit, mich zu entwickeln. Mit diesem Konzept werden wir auch den sportlichen Erfolg haben“, so der Finne. Auch Christian Eder ist von der Wahl überzeugt: „Jukka Ollila passt ausgesprochen gut zu uns. Er hat sich bei den Gesprächen hervorragend präsentiert und kann speziell in der Nachwuchsarbeit erstaunliche Erfolge nachweisen. Ich glaube, dass wir mit ihm unser Konzept gut umsetzen können.“ Damit beginnt jetzt für Teammanager Marcus Petri und den neuen Trainer die schwierige Aufgabe die richtigen Spieler nach Passau zu lotsen und daraus eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Dabei müssen die Black Hawks im nächsten Jahr auf Alexander Popp verzichten. Der Stürmer, der in den letzten drei Jahren zum festen Kader gehörte, hängt seine Schlittschuhe an den Nagel und legt seine Prioritäten künftig auf seinen neuen Arbeitsplatz am Münchner Flughafen.

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs