Jonathan Robert stürmt für den ESV Kaufbeuren

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn bei ESVK- Manager Klaus Habermann derzeit nachts um halb zwei der Wecker

klingelt ist dies nicht etwa der Versuch, nach einem arbeitsreichen Tag mit nur

einer Stunde Schlaf auszukommen, sondern das deutliche Zeichen dafür, dass sich

Joker-Trainer Maurizio Mansi gleich per Telefon aus Nordamerika meldet.
In

enger Zusammenarbeit haben Mansi und Habermann die letzte Verpflichtung aus dem

Mutterland des Eishockeys unter Dach und Fach gebracht.
Mit dem 26-jährigen

Jonathan Robert stürmt ein ausgesprochener Power-Forward aus der Central Hockey

League in der nächsten Saison für den ESVK. Der 1,93 m große und 97,5 kg schwere

Sturmtank gilt in Fachkreisen als äußerst mannschaftsdienlicher Spieler und

verkörpert einen perfekten Zwei-Wege Stürmer.
"In diversen Gesprächen hat

sich herausgestellt, dass "der Mann mit den zwei Vornamen" genau der Spielertyp

ist, den wir im Team noch brauchen", so Habermann. " Er hatte nach dem Abschluss

seines Jura-Studiums die Chance auf einen AHL- try-out für die kommende Saison.

Wir konnten ihn überzeugen, sich in Europa einen Namen zu machen und doch zum

ESVK zu wechseln." Letztes Jahr spielte Robert neben seinem Jura-Examen 64

Spiele für die Rio Grande Valley Killer Bees in der CHL und erzielte 27 Punkte.

Zuvor war er für die University of Ottawa (CIS) aktiv und erreichte in 24

Spielen 22 Punkte.

Entscheidung für den Beruf
Moskitos Essen: Veit Holzmann beendet Karriere

​Mit einem weinenden und einem lachenden Auge müssen die Wohnbau Moskitos Essen einen Spieler verabschieden, der seinesgleichen sucht. Veit Holzmann gab immer 100 Pr...

Ales Kranjc erhält keinen neuen Vertrag
EV Lindau Islanders: Brent Norris beendet Profikarriere für Beruf in Kanada

​Nach einigen positiven Nachrichten bei den EV Lindau Islanders mit Vertragsverlängerungen, vermelden die Islanders nun die ersten Abgänge. Brent Norris kehrt nach K...

Hoffen auf Trainingsstart im Mai
Krefelder EV bleibt auch 2020 ein Fünf-Sterne-Ausbildungsclub

​Auch in der gerade abgelaufenen Saison ist es dem Krefelder EV erneut gelungen, die fünf Sterne durch den Förderverein des deutschen Eishockey-Nachwuchses zu erhalt...

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...