Joker siegen in Grafing und bleiben am Spitzenduo dran

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison siegten die Joker in Grafing beim EHC Klostersee, diesmal vor nur 427 Zuschauern mit 5:2. Allerdings war der Start in diese Begegnung alles andere als ideal. Zwar mussten nach etwas mehr als sechs Minuten innerhalb von wenigen Sekunden gleich zwei Grafinger Spieler auf die Strafbank, allerdings waren die Joker in doppelter Überzahl nicht zwingend genug oder scheiterten am gut aufgelegten Grafinger Goalie Patrick Ashton. Als die Hausherren wieder komplett waren, musste Leo Conti das erste Mal hinter sich greifen, Philipp Quinlan war zur Stelle und es stand 1:0 für die Gastgeber. Gut 90 Sekunden später sprach Schiedsrichter Zehetleitner den Gästen erneut eine doppelte Überzahl zu. Doch auch in dieser Situation fehlte das nötige Quäntchen Glück. Auch in der Folgezeit blieb das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Als die Joker in der 19. Minute erneut im Powerplay spielen durften, gelang endlich Emil Ekblad der verdiente Ausgleich. Doch anstatt mit diesem Spielstand in die Kabine zu gehen, fingen sich die Joker sechs Sekunden vor Drittelende gar noch das 1:2 durch Daniel Vogl ein.

In der Drittelpause hatte Marcus Bleicher wohl die richtigen Worte für seine Mannschaft gefunden, denn die Joker drängten mächtig auf den Ausgleich. Den besorgte in der 24. Minute Thorsten Rau, als er Goalie Ashton keine Abwehrchance lies. Doch die Joker wollten unbedingt mehr und nur kurze Zeit später erzielte erneut ein Rau die erstmalige Führung für die Joker, Daniel Rau war mit seinem Hammer zur Stelle. Jetzt wirkten die Joker abgeklärter und spielten ihre Routine aus. Als der Klosterseer Neuzugang Martin Zajac eine Strafe wegen Hakens aufgebrummt bekam, verwertete Kevin Saurette ein Zuspiel von Daniel Rau und die Joker führten 4:2.

Im letzten Drittel versuchten die Joker, einen ruhigen und souveränen Sieg einzufahren. Jordan Webb erhöhte gar noch auf 2:5 und die mitgereisten Joker-Fans durften einen klaren Auswärtssieg bejubeln, der besonders wichtig ist, da unmittelbare Konkurrenten Punkte liegen ließen.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim