Joch- und Nasenbeinbruch: Schwere Gesichtsverletzung bei Petr Precan

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der elften Minute des Oberfrankenderby bei den Selber Wölfen am Freitag (5:3) verletzte sich Tigers-Verteidiger Petr Precan schwer im Gesicht. Bei einem Befreiungsschlag eines Selber Verteidigers flog der Puck unglücklich unter das Visier und schlug in Precan's linke Gesichtshälfte ein.

Der 35-jährige verließ sofort die Eisfläche und wurde vom anwesenden Sanitätsdienst umfangreich versorgt und noch vor Ende des ersten Abschnitts ins Selber Krankenhaus gefahren. Dort wurde dann die erste Diagnose "Bruch von Joch- und Nasenbein" getroffen. Da die Ausrüstung der Selber Klinik nicht umfangreich genug war wurde Precan per Rettungswagen ins Regensburger Uni-Klinikum verlegt. Dort sollte vor allem getestet werden, ob durch die Brüche auch das Auge in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dies war aber glücklicherweise nicht der Fall.

Natürlich sind durch die Erstversorgung und die Brüche die betroffenen Stellen stark geschwollen, so dass die notwendige Operation erst am morgigen Montag durchgeführt werden kann. Danach muss der Abwehrspieler noch einige Tage zur Beobachtung in Regensburg bleiben.

Ersten Aussagen zufolge wird mit einem Comeback erst in mindestens vier bis sechs Wochen zu rechnen sein, dies hängt auch vom Verlauf der Operation ab und wie die Knochen anschließend wieder zusammenwachsen werden.

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs