Jeff Wittig wechselt zu den Alligators - Vernikov nicht mehr im Kader

Personelle Veränderungen bei den AlligatorsPersonelle Veränderungen bei den Alligators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Tage nach der Jahreshauptversammlung meldet der Eishockey- Oberligist Höchstadter EC einen weiteren Neuzugang. Nachdem die Mittelfranken vom ehemaligen Konkurrenten ERC Selb bereits Stephan Trolda unter Vertrag nahmen, wechselt nun mit Jeff Wittig ein weiterer Ex-Hochfranke in den Aischgrund.

Der 1976 in Spremberg geborene Wittig entstammt der Talentschmiede der Lausitzer Füchse, wo er auch seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich feierte. Nach drei Jahren, in welchen der 27-jährige Defensivspezialist in Diensten der Füchse auf zahlreiche Einsätze in der ersten Liga Süd, sowie der ersten Bundesliga kam, wechselte Wittig zu Beginn der Saison 1999/00 zu den Selber Wölfen in die Oberliga, wo er sofort zum Leistungsträger avancierte und mit seiner engagierten Spielweise zu beeindrucken wusste. Die schwerste Phase seiner bisherigen Laufbahn durchlief der 1,78 Meter große und 78 Kilogramm schwere Wittig in der Spielzeit 2001, als er sich, getroffen von einem Schlagschuss, einen Kniescheibenbruch zuzog und aufgrund dieser Verletzung eine anderthalb Jahre dauernde Zwangspause in Kauf nehmen musste. Während dieser Phase arbeitete der willenstarke Defender tagtäglich an seinem Comeback, dass ihm in der letzten Spielzeit beim ERC Selb ermöglicht wurde. Aufgrund der von Saisonbeginn an konstant starken Leistungen des zähen, kämpferischen Verteidigers, verlängerte sich der ursprünglich bis Dezember befristete Vertrag auf die gesamte Spielzeit, wodurch Wittig im Vorjahr insgesamt 46 Spiele (8 Punkte, 50 Strafminuten) absolvierte, und hierbei keinerlei Probleme mit dem ehemals lädierten Knie verspürte. „Mit Jeff haben wir einen absolut soliden und bissigen Verteidiger gewonnen, der sowohl vom sportlichen, als auch vom menschlichen her die Verstärkung darstellt, die wir gesucht haben“, zeigte sich Alligators- Präsident Rogner zufrieden über den positiven Abschluss der Verhandlungen.



Nicht mehr im Kader der Alligators wird im kommenden Jahr Stanislav Vernikov stehen. Der Abwehrhüne, der im Vorjahr nach anfänglich mäßigen Leistungen erst in der Abstiegsrunde Fuß fassen konnte, äußerte zuletzt mehrfach seinen Unmut über den bereits unterzeichneten Vertrag für die kommende Spielzeit, wodurch der Kontrakt nun aufgelöst wurde. (mw)

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

Ein Neuer für die Zukunft
Icefighters Leipzig holen Ryan Warttig aus Weißwasser

​Ryan Warttig verstärkt ab sofort den Oberligisten Icefighters Leipzig. ...

Icefighters Leipzig halten überraschend Anschluss
Hannover Indians gewinnen Spitzenspiel in Herne

​Die Spiele im Ruhrgebiet scheinen ihnen zu liegen. Die Hannover Indians gewannen nach dem 2:0 in Essen nun auch 3:2 in Herne und bleiben weiterhin auf Rang drei der...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

7:3-Sieg bei den Black Dragons Erfurt
Füchse Duisburg feiern fünften Sieg in Folge

​Zwei Serien haben gehalten – eine andere endete. Und in allen drei Fällen gab es dabei Grund zur Freude für die Fans der Füchse. Am Freitagabend hat der EV Duisburg...