Jaworin nicht mehr im Wölfe-Kader

VER SelbVER Selb
Lesedauer: ca. 1 Minute

 „Der zeitliche Aufwand für Training und Spiele ist einfach zu groß“, lautet die nachvollziehbare Begründung. Dringenden Handlungsbedarf um eventuellen Ersatz sieht man seitens der Verantwortlichen nicht. Vielmehr werden weiter Dennis Schiener und Simon Schwarzmeier ihre Eiszeiten bekommen.