Jamie McDonald wird HEV-Coach

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 52 jährigen Kanadier Jamie McDonald

ist ein Nachfolger für Niklas Sundblad gefunden worden. Von 1986 –

1998 arbeitete McDonald für Hockey Canada. Während dieser Zeit übte er

verschiedene Tätigkeiten aus. Die wichtigste war sicherlich die Position

des „Director of Player and Coaching Development“. Er hat

fünf Goldmedaillen hintereinander mit dem kanadischen Junioren-Team bei

Weltmeisterschaften gewonnen. 

Nach seiner Zeit beim kanadischen Verband war er von 1998 – 2001

General Manager bei den Kitchener Rangers in der OHL. Dort

„draftete“ er die heutigen NHL-Stars Steve Eminger, Derek Roy

und Mike Richards. Von 2001 – 2004 war er als „Scout“

bei den New York Rangers tätig und von 2005 – 2009 gründete und

entwickelte er das „Rothesay Netherwood School Hockey Program“,

eine private Schule, die Nachwuchsspieler auf die College-Liga NCAA

vorbereitet. Dabei hat er 5 Meisterschaften in Serie gewonnen und eine

Trainerbilanz von 119 Siegen, bei 4 Niederlagen und 3

Unentschieden. 

„Mit Jamie bekommen wir einen Coach, der sowohl als Trainer wie

auch als Manager auf jedem Level erfolgreich gearbeitet hat. In den

letzten 3 Jahrzehnten hat er eine wichtige Rolle gespielt in der

Entwicklung des kanadischen Trainerstils und somit auch des kanadischen

Eishockeystils. Bücher, die er über das Coachen geschrieben hat, werden

von Trainern in ganz Nordamerika genutzt. Wir glauben, dass Jamies

Erfahrung und Coaching-Philosophie gut zu unseren Spielern un der bisher

geleisteten Arbeit passt. Glück auf, HEV,“ so Sportdirektor Shannon

McNevan. Am Freitag sollte Jamie McDonald in Deutschland eintreffen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...