Insolvenzverfahren über das Vermögen der RT GmbH eröffnet

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Beschluss vom 20.03.2006 hat das Amtsgericht Friedberg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der RT GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Georg Bernsau aus der Frankfurter Insolvenzkanzlei Bernsau-Rieger-Lautenbach bestellt.

Nachdem nunmehr die formellen Voraussetzungen für eine Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens vorliegen, und die Mannschaft der Roten Teufel die Saison zu Ende spielte, wird in den nächsten Wochen von Seiten Herrn Dr. Bernsau die wirtschaftliche Umsetzbarkeit des von der Geschäftsführung vorgelegten Fortführungskonzept überprüft werden.

Innerhalb des Konzeptes wird die Sanierung/ Konsolidierung der GmbH dargestellt. Ziel ist es, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen und in Form eines Kompetenzteams Strukturen herzustellen, die den Eishockeysport in Bad Nauheim für die Zukunft sichern.

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens können auf Basis des Fortführungskonzeptes eingehende Gespräche mit den Gläubigern der Spielbetriebs GmbH auf der einen und Sponsoren auf der anderen Seite geführt werden. Sofern mit Hilfe der Insolvenzverwaltung ein entsprechender Konsens geschaffen werden kann, kann die GmbH in ihrer jetzigen Form weitergeführt werden.

Von Seiten der ESBG steht nach erfolgreicher Abwicklung der Insolvenz für ein weiteres Verbleiben der GmbH innerhalb der ESBG-Ligen nichts im Wege.

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...

Rückkehr aus Passau
Marius Wiederer spielt wieder für den Deggendorfer SC

​Knapp einem Jahr nach seinem Abgang darf sich der Deggendorfer SC auf die Rückkehr eines echten Deggendorfers freuen. Marius Wiederer wechselt von den Passau Black ...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Torhüter des Jahres verlängert
Joey Vollmer bleibt bei den Indians

​Joey Vollmer bleibt weiterhin beim ECDC Memmingen. Der mittlerweile 40 Jahre alte Schlussmann, der im vergangenen Jahr zum Torhüter des Jahres in der Oberliga Süd g...

Mechel, Draxinger, Heidenreich und Daxlberger bleiben
Starbulls Rosenheim verlängern mit Quartett

​Der Kader der Starbulls Rosenheim für die Saison 2020/21 nimmt weiter Formen an: Torhüter Andreas Mechel, die Verteidiger Tobias Draxinger und Simon Heidenreich sow...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...