Insolvenzverfahren über das Vermögen der RT GmbH eröffnet

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Beschluss vom 20.03.2006 hat das Amtsgericht Friedberg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der RT GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Georg Bernsau aus der Frankfurter Insolvenzkanzlei Bernsau-Rieger-Lautenbach bestellt.

Nachdem nunmehr die formellen Voraussetzungen für eine Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens vorliegen, und die Mannschaft der Roten Teufel die Saison zu Ende spielte, wird in den nächsten Wochen von Seiten Herrn Dr. Bernsau die wirtschaftliche Umsetzbarkeit des von der Geschäftsführung vorgelegten Fortführungskonzept überprüft werden.

Innerhalb des Konzeptes wird die Sanierung/ Konsolidierung der GmbH dargestellt. Ziel ist es, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen und in Form eines Kompetenzteams Strukturen herzustellen, die den Eishockeysport in Bad Nauheim für die Zukunft sichern.

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens können auf Basis des Fortführungskonzeptes eingehende Gespräche mit den Gläubigern der Spielbetriebs GmbH auf der einen und Sponsoren auf der anderen Seite geführt werden. Sofern mit Hilfe der Insolvenzverwaltung ein entsprechender Konsens geschaffen werden kann, kann die GmbH in ihrer jetzigen Form weitergeführt werden.

Von Seiten der ESBG steht nach erfolgreicher Abwicklung der Insolvenz für ein weiteres Verbleiben der GmbH innerhalb der ESBG-Ligen nichts im Wege.

Oberliga Playoffs

Samstag 20.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
6 : 1
Herner EV Herne
Montag 22.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
EV Landshut Landshut
Mittwoch 24.04.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Tilburg Trappers Trappers